Ich weiß nicht ob es mit der schildrüsenunterfunktion bzw wetter zu tun hat oderob ich schwanger bin?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du kälteempfindlich bist, ist eventuell die Thyroxindosierung zu niedrig gewählt.

Ich benutze bspw. bei starkem Klimawechsel (Kälteperiode) übergangsweise zusätzlich zu Thyroxin > Thybon 20.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?