Ich weiß nicht ob das normale Kopfschmerzen sind?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Triscon0,

was die Ursache für Deine Kopfschmerzen ist, kann Dir auf diesem Wege tatsächlich keiner sagen. Dafür solltest Du einen Arzt konsultieren.

Es gibt viele verschiedene Arten von Kopfschmerzen. Es gibt Kopfschmerzen, die als Folge einer anderen Erkrankung auftreten (z.B. aufgrund eines Infektes). Ist die Ursache beseitigt, verschwinden auch die Kopfschmerzen. Darüber hinaus gibt es Kopfschmerzen, die eine eigenständige Erkrankung darstellen. Hierzu zählen z. B. Migränekopfschmerzen.

Die wichtigste Voraussetzung für die erfolgreiche Bekämpfung eines Schmerzzustandes, ist eine gute Analyse des Schmerzes. 

  • Ist der Schmerz akut oder chronisch? 
  • Wo ist er genau lokalisiert? 
  • Ist sein Charakter brennend, dumpf, stechend? 
  • Sind möglicherweise Ursachen bekannt?

Eine  von Kopfschmerzen sind die sogenannten Clusterkopfschmerzen. Diese treten häufig direkt aus dem Schlaf heraus auf. Sie sind streng einseitige und in Attacken auftretende extrem heftige Schmerzen im Bereich von Schläfe und Auge. In den meisten Fällen halten diese zwischen 20 Minuten und 2 Stunden an. Männer leiden häufiger an Clusterkopfschmerzen als Frauen. Die Ursache für diese Erkrankung ist bisher noch nicht geklärt.

Wir hoffen ein wenig geholfen zu haben,

Dein Dolormin® Team
www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kopfschmerzen können viele Ursachen haben: Stress, zu wenig getrunken, es kann auch am Wetter liegen. Viele Leute vertragen dieses warme Wetter nicht und bekommen deswegen Kopfschmerzen.  Du kannst dir in der Apotheke Schmerztabletten holen, die bekommst du auch ohne Rezept. Wenn die Kopfschmerzen trotzdem weiter anhalten, solltest du dir von deinem Hausarzt eine Überweisung zum Neurologen geben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Triscon0,

wenn du Schmerzen hast und diese auch nicht verschwinden, such einen Arzt auf. Wenn du das nicht möchtest musst du wohl mit den Konsequenzen leben.

Bitte versuch nicht im Internet Diagnosen zu erhalten. Selbst wenn hier ein Arzt mitlesen würde, so fiele es ihm doch äußerst schwer eine Diagnose zu stellen. Das bedeutet, egal was man dir hier als Ursache schreibt, alles KÖNNTE stimmen aber KÖNNTE eben auch nicht stimmen. Deshalb bringt dir diese Frage einfach mal leider rein gar nichts.

Tut mir Leid, aber es gibt Dinge zu denen mman wohl eher nicht im Internet eine Antwort findet.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ruhig bleiben. Das tut dir bestimmt gut... Wenn es etwas Schlimmes waere haette dir dein Koerper schon andere Signale gesendet nach  zwei  Tagen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da ich weder Arzt noch Hellseher bin, kann ich dir nicht sagen was das ist. du wirst wohl die Wartezeit beim Arzt in kauf nehmen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, bei mir nennt sich soetwas Migräne und da reichen viel Schlaf und Ipobrofen. ;)

Allerdings, fühle ich mich bei wetterumstellungen in der Regel etwas schlapp. Wenn es über 2Tage hinaus geht, solltest du auf jeden Fall zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird dir ohne CT hier auch keiner beantworten können. Warte nicht zu lange und gehe zum Arzt......ich kenne es  aus eigener Erfahrung und habe auch zu lange mit dem Arztbesuch gewartet....am ende hatte ich eine Sinusvenenthrombose....was nicht heisst das du es hast. Es kann am Wetter, Stress etc liegen.....gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achtung! Kopfschmerzen,zum Teil auch stärker als Migräne,kann auch andere Ursachen haben wie z.b Herpes in den Augen. Den Arzt darauf ansprechen,sehr wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?