Ich weiß nicht mehr weiter… Was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Inwiefern Familie?

Wenn deine Freunde dir nicht helfen können und du jemanden brauchst der dir hilft und dem du vertrauen kannst, dann würde ich mich vielleicht an etwa gleichaltrige fernere Familienmitglieder wenden, wie Cousins. Die sollten dich eigentlich verstehen, egal was für ein Problem du hast. Und wenn es deine Eltern oder andere nahe Familienmitglieder es nicht erfahren sollen, können sie dir diese Garantie meistens auch gewähren, wenn du danach fragst.

Oder hast du irgendwelche Freunde, die du nur online kennst, aber denen du vertrauen kannst?

Ansonsten hast du wohl keine andere Wahl und musst vielleicht auf ein oder zwei Kriterien verzichten. Sprich vielleicht doch mit jemandem, den du nicht kennst, vielleicht sogar direkt aus irgendwelchen Sozialen Medien, auf denen du Anonym sein kannst. Meistens sind die Leute da sehr hilfsbereit und nett, da musst du dann selbst einschätzen, ob du ihnen vertraust oder nicht, aber da ist deine Anonymität eigentlich gewährt, wenn dir das wichtig ist.

Sonnenschein309 19.07.2017, 16:19

Mit Familie meine ich die ganze Familie. Also Eltern, Tanten, Onkel, Cousins, Cousinen, Großeltern………

0

Ruf bei der Telefonseelsorge an http://www.telefonseelsorge.de/?q=node/11 oder bei der Nummer gegen Kummer https://nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

Da sitzen Leute, die viel Erfahrung haben und dir sicher helfen können.

Alles Gute für Dich!

Sonnenschein309 19.07.2017, 16:21

Da fühle ich mich nicht wohl. Ich möchte mit jemandem reden den ich kenne, und die Leute von der Telefonseelsorge kenne ich nicht. Außerdem möchte ich demjenigen gegenüber sitzen/stehen. Das geht beim Telefonieren nicht. 

0

Einen Therapeuten? Oder einen Vetrauenslehrer? Oder einfach Freunde?

Sonnenschein309 19.07.2017, 15:12

Meine Freunde können mir nicht helfen, den Vertrauenslehrern vertraue ich nicht und die Therapeuten kenne ich nicht. 

0

Was möchtest Du wissen?