Ich weiß nicht mehr weiter. Warum kann ich nicht einfach glücklich sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oh je, du Ärmste...

Das liest sich tatsächlich wie eine Depression. Wobei man natürlich nicht sicher sein kann, da wir beide keine Ärzte sind. Aber da du auch schreibst, dass du schon seit drei Jahren ab und zu solche Phasen hast, deutet das schon auf tieferliegende Probleme hin. Vielleicht brauchst du wirklich therapeutische Hilfe?

Zum Thema Ritzen... Bitte tu dir das nicht an. Du tust dir damit keinen Gefallen, auch wenn du vielleicht für einen kurzen Moment das Gefühl hast, dass du dich damit "befreist" oder sowas. Du behälst schreckliche Narben, die mitunter nie wieder verschwinden werden. Und du musst für den Rest deines Lebens jedem dir nahestehenden Menschen erklären, was du dir selbst angetan hast... Wobei die meisten Menschen solche Verletzungen genau erkennen und somit sofort wissen, was mal mit dir los war. Auch in vielen Berufen, in denen du im Sommer kurzärmelig rumlaufen kannst, wirst du dir unangenehme Fragen gefallen lassen müssen, insbesondere bei Kundenkontakt.

Kurz gesagt: du hast nur Nachteile, wenn du dich ritzt! Deine Sorgen und Probleme können verschwinden, aber die Narben werden bleiben. Mach das bitte nicht mehr weiter...

Wenn du so viele Freundinnen hast, gibt es denn da niemanden, mit dem du über deine Probleme reden kannst? Oder mit deinem Freund? Genau für so etwas sind doch Freunde und Beziehungspartner eigentlich da. Offen darüber zu reden, kann dir sehr viel Kraft geben, wenn dich dein Gesprächspartner versteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie15984
09.07.2017, 23:02

Ich kann irgendwie nicht offen darüber sprechen. Ich habe Angst, dass die sich dann sorgen um mich machen und ich will meine Freunde nicht runterziehen:( 

0
Kommentar von LordofDarkness
09.07.2017, 23:20

Dir ist aber schon klar, dass die User in diesem Forum (ja, auch ich) auch richtige Menschen sind, die sich eventuell auch Sorgen um dich machen könnten?^^ Wenn ich lese, dass sich ein junges Mädchen selbst verletzt und über Selbstmord nachdenkt, dann mache ich mir natürlich auch meine Gedanken, obwohl ich dich nicht persönlich kenne - sonst würde ich dir ja garnicht zurückschreiben, wenn ich das Ganze nicht ernst nehmen würde. Was deine Freunde betrifft: wenn sie echte Freunde sind, dann hören sie dir bei sowas auch zu und versuchen, dir zu helfen. Es ist ja lieb von dir, dass du das alles allein durchstehen willst, aber nach drei Jahren würde ich langsam darüber nachdenken, mir Hilfe von außerhalb zu holen. Sonst wird die Sache irgendwann vielleicht noch schlimmer... =/

0

Hey, ich muss sagen du bist ein taffes Mädchen ! 

Ich würde von meinen eigenen Erfahrungen her sagen, das duan Depressionen leidest! 

Deine Gefühle die du beschriebst, hatte ich auch. Ich bin zum Psychologen gegangen & der hat Depressionen festgestellt. 

Mach dir keine Sorgen, einPsychologe ist zum reden da und versteht dich voll und ganz. Bitte hab davor keine Angst & gehe in Behandlung. Sonst wird es nicht besser und im schlimmsten Falle noch schlechter ! Ich dachte ja du willst wieder glücklich sein... ;)

Liebe Grüße der Schwabbel Nugget. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie15984
09.07.2017, 23:01

Wie schon gesagt, um in therapie zu gehen müsste ich erstmal offen drüber reden und das kann ich nicht... 

0

Ja Depressionen, ab zum Therapeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie15984
09.07.2017, 22:11

Ich will doch nur glücklich sein... wenn ich zu Ben Therapeuten will muss ich meinen Eltern meine Lage schildern und ich weiß nicht ob ich es schaffe so offen drüber zu sprechen...

0

Was möchtest Du wissen?