Ich weiß nicht mehr weiter kennt sich jemand mit meiner Gefühlslage aus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey,
erstmal tut es mir Leid,dass du schon so viel durchmachen musstest. Ich hab mir jetzt die Antworten und Kommentare durchgelesen und konnte mir ein besseres Bild jetzt davon machen. Leider kann ich nicht viel dazu sagen. Von uns hier wirst du keine perfekte Lösung für dein Problem finden. Nur Denkanstöße. Ich glaube auch nicht,dass es für so was schwieriges einfache Übungen gibt.
Mein Rat wäre (wer hätte es gedacht) einen Psychologen auzusuchen statt eines Psychiaters,da du ja eine Medikation strikt ablehnst,was ja auch dein gutes Recht ist. An deine Probleme kann man auch ran gehen,ohne Medikamenten. Eine Klinik ist dann auch nur nötig, wenn es bei dir wirklich akut ist. Das entscheidet dann der Therapeut. Du meintest auch,dass es dir schwer fällt Vertrauen auf zu bauen,was einen Psychologen betrifft. Jedoch solltest du dir schon klar machen, dass selbst bei eurem ersten Gespräch eine gewisse Vetrauensbasis herrscht. Alles was du sagst,bleibt unter euch und wenn er ein guter Psychologe ist (und den findest du garantiert) wird er dich und deine Probleme ernst nehmen und neutral und professionell an die Sache ran gehen.

Einen Versuch ist es ja immer Wert. Du möchtest ja,dass es dir besser geht. Und ich denke,eine Medikatinsfreie Therapie wäre wohl das Beste für dich.

Alles Gute:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte erst vor kurzem eine recht ähnliche zeit. Am anfang einer depression ist man immer sehr gereizt, bis man irgendwann gar keine gefühle mehr zeigt, ich würde also gut aufpassen, dass du nicht in eine depression reinrutschst oder schnell wieder rauskommst. Ich meinerseits habe das geschafft, indem ich mit meinen freunden zeit verbracht habe und so die sorgen des alltags etwas vergessen und gefühle zeigen konnte. Danach konnte ich die probleme viel besser anpacken und irgenwann wieder auf eigenen beinen stehen. Genau in dieser zeit wurde ich auch schnell agressiv, wenn ich ein pärchen sah, da ich auch selber noch nie ne freundin hatte. Auch eine freundschaft ging fast kaputt, doch jetzt betreibe ich viele freizeitaktivutäten und kann mir das leben auch ohne freundin vorstellen. Auf deiner seite würde ich sport treiben oder ein instrument spielen, das gibt dir selber ein gutes gefühl und du kannst besser mit der situation umgehen. Hoffe das hat dir etwas geholfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dieser Gefühlswelt in die du flüchtest kenne ich, ich habe das auch und meine Therapeutin hat es so beschrieben das dass bei Depressionen sein kann einfach um dich selbst zu schützen.
Das macht deine Psyche automatisch um dich vor dem Stress und vor der Aussenwelt eben zu schützen, weil man sonnst einfach nicht mehr kann.
So ähnlich ist es damit das du das mit deinen Freunden nicht nachvollziehen kannst oder es dir "egal" ist, du kannst einfach nicht noch diese belastung tragen.
Bei mir war es so das mein Kopf einfach so zu sagen abgeschaltet hat also auch größetenteils dann diese emotionen zu fühlen/kontrollieren weil es einfach zu viel ist, ich denke so ähnlich ist es bei dir auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen Kiran1990,

momentan siehst Du die Welt nur in grau. Deine vergangenen Verluste, der Tod Deiner Mutter bringen wirklich keine Glückshormone zum Vorschein, aber...Zeit heilt viele Wunden.

Du solltest aber auch lernen Deine Gedanken, Gefühle auf eine positive Schiene zu bringen. Mit 26J. gehörst Du nicht zum "alten Eisen" um überwiegend in die Vergangenheit zu blicken.

Was die Zukunft bringt, bleibt unbekannt, verbindet jedoch Spannung, Neugier und neue Eroberungen, die anders auf-und ausgebaut werden dürfen.

Falls Deine Depri Phase anhält hast Du immer noch die Möglichkeit fachmännische Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Nur Du kannst Deine Gedanken beherrschen, musst es nur versuchen.

Wo ein Wille, da ein Weg. Kopf hoch, denn die (Um)Welt sieht nicht nur düster aus.

Alles Gute für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiran1990
14.09.2016, 03:36

Das ist ja das Problem diese Gedanken hab ich schon 8 Jahre

0
Kommentar von Kiran1990
14.09.2016, 03:46

Was soll es denn an mir zu lieben geben? Ich schaue ja nicht mal in den Spiegel

0
Kommentar von Kiran1990
14.09.2016, 03:57

Naja weißt du mit der Zeit hab ich immer mehr gedacht erwarte nichts positives und du wirst nicht enttäuscht

0
Kommentar von Kiran1990
14.09.2016, 04:02

Ich blocke nicht ab aber sie ist anscheinend die einzige die meinen Standpunkt zu verstehen scheint

1
Kommentar von Kiran1990
14.09.2016, 06:34

Danke KittyCat2909

0

Würde dir wirklich empfehlen dich in psychologische Betreuung zu begeben... Er wird dich nicht direkt in eine Klinik einweisen. Medikamente verschreibt auch nur ein Psychiater!
Hier kann dir sicher keiner helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiran1990
14.09.2016, 04:55

Dachte halt das es vielleicht so Übungen gibt die man machen kann um das in den Griff zu bekommen

0
Kommentar von Jogalos
14.09.2016, 05:00

Deine Situation kannst du uns gar nicht ausführlich genug beschreiben, damit wir dir sagen könnten welche "Übungen" für dich am besten wären. Such dir lieber professionelle Hilfe.

1

Vielleicht eine Kombination aus Depression, Neid bzw. Missgunst, körperliche Schlappheit, Schlafstörungen, tiefliegende Aggressionen oder schon eine schwache Form der Misanthropie.

Da können dir nur professionelle Menschen helfen:

Und die Hilfe würde ich auch in Anspruch nehmen, da sich soetwas schnell verschlechtern/verstärken kann:

-Fachärzte und Psychologen-


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube mit einer einfachen Antwort ist Dir nicht geholfen.Schon mal überlegt Dich in Therapeutische Hände zu begeben?Da ist sicher viel aufzuarbeiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiran1990
14.09.2016, 03:28

Schon aber das Problem ist halt das ich sogut wie keinem vertraue und Ärzten gegenüber bin ich seit meinem Krankenhausaufenthalt richtig bissig

0
Kommentar von Kiran1990
14.09.2016, 03:36

Wer hat von einer Frau gesprochen

0
Kommentar von Kiran1990
14.09.2016, 03:47

Ich wollte einfach nur ein paar Tricks lernen wie ich damit am besten umgehe

0
Kommentar von Kiran1990
14.09.2016, 03:54

Warum versteht hier keiner das ich es von mir aus schaffen will ohne Medikamente es muss doch was geben

0

Was möchtest Du wissen?