Ich weiß nicht mehr weiter! Abnehmen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du Must motiviert vorgehen. Wie wärs mit einem Fitnessclub oder im Internet Fitness Seiten benutzen. Meine Freundin war auch mal ziemlich schwer aber sie hat Almased benutzt. Und wenn das nichts bringt zum artzt. Lg

Hast du mal deine Schilddrüse überprüfen lassen beim Arzt? Wenn die nicht funktioniert kann es sein, dass man immer dicker wird, obwohl man sich gesund ernährt, Sport treibt etc. Ein anderer Faktor könnte da natürlich auch die Pille sein...

Ansonsten kann ich dir wirklich nur empfehlen weiter Sport zu treiben, um Muskeln aufzubauen, da die einen Teil des Fettes verbrennen. Und natürlich weiter gesunde Ernährung...

Mit harten Medikamenten solltest du nicht anfangen, die machen ganz schnell abhängig und auch Hungern ist kein Weg zum abnehmenn, denn da sammelt der Körper nur jede kleine Fettreserve für "schlechte Zeiten".

Du solltest mit einem Arzt sprechen und hartnäckig bleiben, ein Ernährungstagebuch für ein paar Wochen schreiben. Dann einmal in der Woche das Gewicht dazu schreiben.

Hungern ist außerdem keine Idee zum abnehmen, dadurch nimmt man zu ... Darum wird auch vor Diäten gewarnt, weil der Jojoeffekt einen bald einholt.

Veruchs mal mit einer Eiweiß diät, haben meine Eltern mal gemacht. Dazu täglich Workouts und joggen, außerdem brauchst du geduld.

Auf gesunde art kannst du nicht mehr als 1-2 Kilo in der WOche abnehmen. Der Blick in den Spiegel ist nicht die ganze Wahrheit. Man nimmt sich selbst verzerrt war, lass lieber ein Bild von die schießen und schaus dir an. Und wirf die Waage weg, bzw wieg dich nicht. Fällt schwer, ja, aber Zahlen sind unwichtig. Solange du so aussiehst wie du aussehen willst ist es komplett egal ob du 10 kilo mehr oder weniger wiegst.

Ich habe alles schon versucht. Wirklich. Auch die Eiweiß-Diät hat null Erfolge erzielt. Sollte vielleicht erwähnen, dass ich seit ich 16 bin versuche abzunehmen. Nichts tut sich und ich gehe auseinander wie ein Hefeteig.

0
@FilledWithHate

Bist du dir sicher das du wirklich mal 1Jahr oder wenigstens ein halbes dran geblieben bist?

Du braucht Geduld, Sport und Zeit. Sowas schafft man nicht in 3 Monaten (außer du hungerst dich runter)

0
@FilledWithHate

Wie lange hast du deine Ernährungsumstellung gemacht? Wie viel Kalorien hast du zu dir genommen?

0
@LoveOfLive

Ja, damals war ich da auch noch wesentlich motivierter als ich jetzt bin. Mittlerweile bin ich stark depressiv, da fällt es mir noch schwerer als mit 15/16..

0
@FilledWithHate

Dann geh zum Artzt und lass dich deswegen nicht runterzeihen, ich hunger seid 3 Monaten ... bzw versuch es, und ich merk schon es zeiht mich runter.

Mach aber auf keinen Fall irgwelche behinderten Kuren, also so entäwsserung usw. Dadurch nimmt man kein Fett ab, sonder Wasser, ist einfach nurnoch ungesund.

0
@xxxbreexxx

Am Montag bekomme ich wahrscheinlich die Ergebnisse für meine Blutwerte.

Ich hab das mit den Kalorien mal so mal so gehalten. Man sagt ja ca 1600 Kalorien, wenn ich mich nicht täusche. Ich hab sie mal voll ausgeschöpft und mal bin ich ca 300-400 Kalorien darunter geblieben. Genau weiß ich das leider nicht mehr.

0
@FilledWithHate

Wenn du bei einem alter, größe und gewicht 1800-2000 kcal zu dir nimmst dürftest du weder zu, noch abnehmen.

Ab 1500-1700 kcal nimmst du ab, je nach dem wieviel kcal du zu dir nimmst halt mehr oder weniger (je mehr du aber wiegst, desto mehr nimmst du ab) Aber nimm nicht weniger al 1500 zu dir, frühstücke afjedenfall dann hast du über den tag weniger hunger, sonst könntest du in fressattaxken rutschen und sowas zieht einen nur runter

0
@FilledWithHate

1700-2000 ist dein Bedarf an Kalorien, bei 1700 solltest du abnehmen. Viel weniger würde ich nicht essen, sonst schläft der Stoffwechsel ein.

0

Hallo liebst du deine Krankenkasse und lass dir eine Reha beschreiben

Medikamente sind der falsche Weg. Geh mal zum Arzt und berichte ihm das, vielleicht stellt sich ja heraus das es Körper bedingt ist.

Mit Medikamenten mal versucht? Der Arzt kann Medikamente verschreiben die dir dabei helfen.

was fuer medikamente sind das?

0
@umilena

Er meinte doch beim Artzt. Sind unterschieldiche, frag halt nach.. BEIM ARTZT

0
@umilena

Kommt drauf an ... Meist verschreibt ein Arzt diese Medikamente erst bei einem BMI von 40. sie sollen den Hunger nehmen und helfen einen gesunden Ernährungsplan durchzuhalten, da du das schon versucht hast wird dich das nicht weiter bringen. Entweder du hast zu viel gegessen oder du hast ein körperliches Problem und einen zu niedrigen Stoffwechsel (Schilddrüsenunterfunktion)

0

Was sagt der Arzt? Keine "Gewaltaktionen" ohne ärztliche Beratung!

Odr versuch es mal mit einer kur

Was möchtest Du wissen?