Ich weiß nicht mehr weiter , meine Atemprobleme werden immer mehr! Was soll ich nur tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenne das, habe COPD Stufe III-IV, mein Lungenvolumen betrug bei der letzten Messung vor einigen Wochen nur mehr 37% (mittlerweile denke ich bin ich wieder bei etwas über 50%). Aber ich bin 4 1/2 mal so alt wie Du.

DIe Ratlosigkeit Deiner Ärzte ist mir unverständlich. Du würdest dringend ein Bett in einer Lungenstation benötigen, oder eine Reha-Anstalt für Lungenkranke, zum Aufpäppeln. Lass Dir zumindest medizinischen Sauerstoff zum Inhalieren in der Nacht verschreiben, damit Du wieder besser schläfst und bei Tage leistungsfähiger bist. Den Sauerstoff inhaliert man mit einer "Nasenbrille", bei Deiner Lungenfunktion solltest Du den problemlos verschrieben bekommen.

An Deiner Stelle würde ich nach Möglichkeit bald einmal den Lungenfacharzt wechseln.

Ich wünsche Dir alles Gute, toi, toi, toi!

Probiere es mal bei einem Kardiologen. Das Herz kann auch atemprobleme verursachen, deswegen würde dein lungenArzt auch nichts finden.

Dann geh in die Notaufnahme, die müssen dich behandeln!

Einen anderen Facharzt zu rate ziehen. Man kann auch bei der Krankenkasse anrufen und sich über Spezialisten erkundigen. Vielleicht kann dir ein anderer helfen.

Was möchtest Du wissen?