Ich weiß nicht für welchem Hof ich mich entscheiden soll?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde den ersten nehmen. Die zwei entscheidenden Punkte für mich: netter Hof und netter Lehrer. Wenn man die Leute und die Umgebung nicht nett findet, macht es schnell keinen Spaß mehr und dann nützt der ganze Rest auch nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm doch auf beiden Höfen mal eine Probestunde und entscheide dann, wo du dich besser/wohler fühlst. Die ungünstige Verkehrsanbindung kann sich ja vielleicht durch ein angenehmeres Stallklima oder besseren Reitunterricht wieder aufwiegen.

Es kommt ja auch darauf an, dass du dich dort wohl fühlst und das kann keiner für dich entscheiden, dass musst du schon selber herausfinden.

Wenn ich mich von äußeren Eindrücken abhalten hätte lassen, zu meinem jetzigen Reitlehrer zu gehen, wäre mir ganz schön was entgangen.

Ich weiß auch, dass einige meiner reitenden Bekannten z. B. meinen Reitlehrer jetzt nicht so "angenehm" finden, ich hingegen mit seiner Art sehr gut klarkomme.... Aber das muss oder sollte man wirklich für sich selber herausfinden und sich nicht nur nach Zahlen/Fakten entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ottofragtnach
23.10.2016, 13:38

Ich hab auf beiden Höfen schon Probestunden genommen

0

Würde auch Hof 1 nehmen da die Lehrerin netter ist und er auf den ersten Blick sich besser anhört aber dass musst du eigentlich selbst entscheiden. Wirst schon den richtigen finden😊:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm den ersten, sieht auf den ersten Blick besser aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate dir auf jeden Fall zu Hof 1 wobei ich dir in erster Linie sowieso Rate auf dich selbst zu hören ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie gut du Reiten können willst, nur Reiten zum Spaß oder Turnier, wenn du mehr erreichen willst dann ist wohl Hof zwei besser. Eine sehr gute Reitlehrer in kann nicht immer nur nett sein. Aber entscheiden musst das sowieso du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ottofragtnach
23.10.2016, 10:56

Bei beiden Höfen muss ich erst bis A Dressur können um Springunterricht nehmen zu können/dürfen. Meine Ziele wären eines tages L Springen , Dressur bis M/S und ich wollte mal Vielseitigkeit ausprobieren (was bei Hof 1 möglich ist da Grassspringplatz mit ,,natürlichen" Hindernissen vorhanden ist) Mir ist natürlich bewusst das so etwas Zeit braucht und man nicht von heute auf morgen Springen S*** geht

0
Kommentar von Ottofragtnach
23.10.2016, 10:59

Was mich bei der Reitlehrein von Hof 2 gestört war das sie das eine Kind ganz schön runtergemacht hat als das Pferd sich erschrocken hat und ein paar Sätze gemacht.(Ich meine ja nur das Kind war 8)

0

Hof 1:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?