Ich weiß nich wie ich einen bestimmten satz formulieren soll.. bitte um hilfe

2 Antworten

Hiermit bewerbe ich mich um die Ausbildung zur Gesundheits -und Krankenpflegerin.Um die Überbrückungszeit sinnvoll zu nuzten,habe ich die Ausbildung zur Rechtsanwalts -und Notarfachangestellten angenommen und habe somit bereits einen umfassenden Einblick in verschiedene Bürotätigkeiten und auch in den Ablauf der Teamarbeit gewinnen können.(Beides wird ja als Krankenschwester auch benötigt!!! So machst du den Eindruck,daß Du sehr wißbegierig und interessiert an allem bist!)) Dann schreibst Du noch den üblichen Schluss der Bewerbung.Grüße und viel Glück!!!

Wenn das ein Bewerbungsschreiben geben soll, kann man schreiben:
"Seit - Datum- mache ich eine Ausbildung zur " RA- und Notarfachangestellten, muss jedoch feststellen., dass mir nur Büroarbeit auf Dauer nicht so zusagt und ich lieber mehr Umgang mit Menschen und mehr praktische Arbeit hätte. Deshalb suche ich jetzt ab sofort oder zum --Datum des Beginns --eine Ausbildungstelle zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Da könnte ich meine Stärken mehr zur Geltung bringen. Dieser Satz ist mehr neutral und doch praktisch, weil man vieles erst mit der Erfahrung feststellt. Der neue Arbeitgeber muss ja nichts von "Überbrückung" wissen. Es gibt ja auch andere Fälle, eben, dass man doch Gefallen daran findet.

Dann kommt es noch darauf an, ab wann die gewünschte Lehrstelle frei wäre. Falls es 1 Jahr oder länger dauern würde, wäre es evtl.sinnvoller, noch die Zwischenprüfung zu machen.Das Berufsbild "Gesundheitspflegerin" kenne ich nicht, bin da nicht auf dem Laufenden. Krankenpfleger haben viel Nachtschichten und Umgang mit Menschen, ja , ist schon was ganz anders als Büro.

Was möchtest Du wissen?