Ich weiß nich wie das mit meinem Freund weitergehen soll Er kümmert sich einfach um nichts.?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich an deiner Stelle würde ihm klar und deutlich sagen, dass er sich jetzt endlich einmal um sein zukünftiges Leben bemühen soll oder er kann zusehen wie du gehst.
Ganz ehrlich, ich kann Dich verstehen und Du tust mir leid. Wenn er dich liebt und dich nicht verlieren will, wird er um dich kämpfen. Falls er aber nichts an seinem Leben ändert, hast Du Ihn, es tut mir leid das zu sagen, nicht verdient. Dann sind es die ganzen Tränen nicht wert.
Dazu auch noch diese Eifersucht, als wenn Er Dir nicht vertraut. Ist ja klar, dass Er immer mit will, wenn Er eh nichts besseres zu tun hat.
Ich wünsche dir das Beste!
GLG

ja! Trenn dich so schnell möglich von ihm.

Auch wenn er dein "Erster" war und deshalb natürlich auch emotional wichtig ist: er hat doch mehrfach bewiesen, dass er keinen Bock hat, sein Leben auf die Reihe zu kriegen. Du hast schon jede Menge Geduld bewiesen, aber er hat sich immer nur hängen gelassen. So eine Beziehung hat keine Zukunft ...... und du solltest nicht so masochistisch veranlagt sein, so eine Konstellation weiter durchzuziehen!

Schmeiß ihn raus! Wenn er dich liebt und ihm was an einem vernünftigen Leben (mit dir) liegt, dann rafft er sich auf und macht 'ne Ausbildung etc.
Aber lass ihn bloß nicht so mit euch umspringen, das geht absolut nicht!

Sorry, Kirschblume, ich kann verstehen, dass dich das mit seiner Faulheit nervt, aber seine Mutter bist du nicht - je mehr du ihm sagst, was er zu tun hat, umso mehr vergraulst du ihn in Wirklichkeit und bringst ihn dazu, dir überhaupt nicht mehr zuzuhören. Okay, dass er unbedingt bei allem dabei sein will, was du so unternimmst, kann ich im entferntesten Sinne nachvollziehen, weil er ein gestörtes Familienverhältnis hat und, sofern er keine Freunde hat, sich einfach einsam fühlt, obwohl er es sich selbst verbaut. Aber das heißt nicht, dass du darauf anspringen musst, ihm Unterkunft gewähren musst etc., er ist geistig noch ein Teenie, der lernen muss, auf eigenen Beinen zu stehen. Das haben die Eltern bei seiner Erziehung verbockt und ihn im Endeffekt rausgeschmissen, ohne ihm wertvolle Motivation oder einen Sinn mit auf den Weg zu geben.

Kirschblume111 06.05.2016, 13:52

Wohnen tut er ja nicht mehr bei mir, meine Mutter hatte ihn beim letzten Streit im Dezember rausgeschmissen.

Aber du hast recht, ich bin nicht seine Mutter, und das will ich auch garnicht übernehmen.

Seine Eltern haben sich nie so wirkich um Ihn gekümmert. Er wurde die auf den richtigen Weg geführt. Aber das ändert doch nichts an der Tatsache, das er sein leben auch alleine in den Griff bekommen kann oder nicht? Jeder der das wirklich will schafft das auch.

0
YoungLOVE56 06.05.2016, 14:00

Das hab ich mir auch gedacht. Sicher könnte er sein Leben in den Griff bekommen, nur wahrscheinlich haben ihm die bisherigen Rückschläge die Motivation genommen - es ist auch bestimmt schwer, sich nach 5 Kündigungen wieder aufzuraffen oder generell etwas zu finden (weil es sich rumsprechen kann, dass er nicht arbeitsfähig ist oder was immer er in der Arbeit anstellt). Nur, wenn er ewig nichts tut wird es noch schwieriger und der Lebenslauf bekommt beträchtliche Lücken. Dann wird ihn keiner mehr so leicht übernehmen. Das ist dem Herrn aber wahrscheinlich nicht bewusst, der lieber die Realität verdrängt und zockt.

0

sorry hart aber herzlich, schmeiss ihn raus, der will nur auf deine kosten sich durchschnorren.  Setzte ihm eine frist. vor allem wenn er sich noch nicht mal um eine ausbildung bemüht wie soll das weitergehen ? zumal es viele offene stellen gibt.

ich war mit 20 schon lange fertig mit meiner ausbildung ;)

Kirschblume111 06.05.2016, 13:48

Er wäre ja auch schon lange fertig, wenn er es durchgezogen hätte.

Ich weiß das viele Auszubildende suchen, aber ich hab ihm auch schon gesagt, das ich nicht wirklich jemand einstellen wird, weil er schon so oft gekündigt wurde.

Immer wenn wir darüber streiten, bemüht er sich einen oder zwei monate und dann fängt das wieder an. Jetzt z. B. sagt er wieder er kümmert sich drum und schreibt bewerbungen und ruf die Leute an. Aber es kann doch nicht sein das er immer einen Tritt in den Po braucht, das er was macht.

Er sagt zwar er ändert sich aber ich weiß nicht ob ich ihm noch glauben kann.

0

Trennung wäre mein einziger Ratschlag. So schwer das auch fällt, aber was willst du mit so einem Mann?????? Er scheint doch genau das Gegenteil von dir zu sein. Mach etwas aus deinem Leben und lass ihn seiner Wege ziehen. Ohne ihn geht es dir viel besser und der nächste, hoffentlich nette Mann, kommt bestimmt. Viel Glück!

Gaz ehrlich?! Neue Bälle, bitte! Mit dem wirst du nur unglücklich. Solche Menschen ändern sich nicht.

Was ist das für ein typ?? Schmeiß ihn raus samt seiner Sachen.... du hast es nicht verdient so ein faulen typen zu haben der dir deine Freiheit nimmt...

Trennen!

Stell Dir vor, Du wirst schwanger und er müßte für Euch sorgen!

Nein, der lernt erst was aus der Misere, wenn Du ihn, genauso wie schon seine Mutter, vor die Tür stellst!

Ich würde mich trennen. Das belastet dich nur unnötig.

Was möchtest Du wissen?