Ich weiß das man, wenn man einen guten Körper bekommen will, egal ob aufbauen oder abnehmen keine Säfte Snickers etc essen darf, darf man aber fast Food essen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. 

Das ist die Goldene Regel, an der absolut nichts vorbei führt. Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man was und wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich bloß nicht verarschen!

Konkret zum Fastfood: Sehr oft enthält Fastfood recht viele Kalorien weil es sehr fett ist (Pommes frites, Döner). Letztlich kommt es aber auch dabei nur auf die Kalorien an. -- Übrigens sind Fruchtsäfte nicht verboten, sondern gesund; verdünnt als Fruchtschorle aber natürlich noch kaloriensparender. Rechne unbedingt auch die Kalorien der Getränke mit. Gerade Softdrinks und Fruchtsäfte haben einen vergleichsweise hohen Nährwert.

  • SPORT -- Weniger essen ist erheblich einfacher als deutlich mehr zu verbrauchen. Selbst wenn Sport auf Laienniveau intensiv betrieben wird, werden dadurch in der Gesamtbilanz meistens nur einige Hundert Kalorien verbraucht. Sport ist aber dennoch gesund, strafft die Haut, fördert die Durchblutung und baut Muskeln auf. Also nein, man muss nicht jeden Tag Sport treiben!
  • TRINKEN -- Viel trinken ist immer wichtig und hält gesund, am besten viel Mineralwasser (1.5 bis 2 Liter je Tag). Vermeide süße Softdrinks.
  • KALORIEN ZÄHLEN -- Bekomme ein Gefühl dafür, durch welche Lebensmittel Du am meisten Kalorien zu Dir nimmst und wo Du am ehesten sparen könntest. Es gibt kostenlose Smartphone-Apps wie z.B. MyFitnessPal, bei dem man den persönlichen Kalorienbedarf errechnen, Sport und Training eingeben und die zu sich genommenen Lebensmittel und deren Kalorien genau erfassen kann.
  • ERWARTUNGEN -- Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich.
  • LOW-CARB -- 500 kcal in Form von Kohlenhydraten (eine Tafel Schokolade, 180 g Kartoffeln, 150 g Nudeln) sind schnell gegessen, dagegen 500 kcal in Form von 330 g Fisch oder Fleisch kaum zu schaffen. Es ist daher sinnvoll, Kohlenhydrate wie Kartoffeln, Nudeln oder Brot zu reduzieren, auf Süßigkeiten und Desserts fast ganz zu verzichten und sich stattdessen reich an Fisch und Fleisch zu ernähren. Erfahrungsgemäß sättigen proteinhaltige Speisen schon mit deutlich weniger Kalorien und halten danach auch länger satt.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AdminsMutter
11.08.2017, 20:11

Wow , sehr gute Erklärung ich danke dir, kann man dir irgendwo schreiben?

0

Es gibt keine guten und schlechten Kalorien. Für den Muskelaufbau ist Eiweiß zwar nötig, wie du aber auf deine Kalorien kommst, ist deinem Körper erstmal egal. Deine Blutwerte, Haut, Leber usw freuen sich zwar über gesundes Essen, deinem Magen ist es aber egal. Sprich du kannst jeden Tag Fastfood essen, solange du im Kaloriendefizit bleibst wirst du abnehmen. Das Problem ist eher, das die meisten Leute nicht wissen wie viel Kalorien FastFood hat und deshalb zu viel Kalorien aufnehmen. Wenn du dich informierst und es einplanst, kannst du dich aus gewichtstechnischer Sicht davon ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an welchen Körper. Marathonläufer, Schwimmer, Bodybuilder, Beachboy, Strongman?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nicht völlig darauf verzichten, aber halt in Massen geniessen.

Positiver Nebeneffekt: Du freust dich dann mehr auf den Burger :D

Ich persönlich mach das inzwischen so: Ich hab mir ein "Selbstbelohnungssystem" aufgebaut, das mir erlaubt, einen Burger zu essen, wenn ich eine gewisse Zeit/Anzahl auf dem Crosstrainer verbracht habe. Somit hab ich auch weniger ein schlechtes Gewissen beim Essen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZickZach
10.08.2017, 21:44

"aber halt in Massen geniessen" nein, nicht in Massen, sondern in Maßen. Das ist ein großer Unterschied. Massen = viel, Maßen = wenig :-)

0

Da fangen wir mal ganz von vorne an: "wenn man einen guten Körper haben will" - was meinst du denn damit? möchtest du deinen Körper straffen? Muskeln aufbauen? Abnehmen? 

Säfte, Snickers und co haben ganz allgemein erst mal nicht viel mit deinem Erfolg zu tun wenn du ein körperliches Ziel hast. Das ENTSCHEIDENSTE ist fürs Abnehmen: du musst dich in einem Kaloriendefizit befinden. Ob du nun Säfte und Snickers isst und im Defizit bist, oder dich von Karotten und Quark ernährst spielt erst mal eine weniger wichtige Rolle. 

Insofern kannst du Fastfood mit Säften und Snickers auf eine Ebene stellen, denn der Grund, warum man auf diese Lebensmittel während der Diät verzichten sollte ist simpel: sie haben zu viele Kalorien und zu schlechte Nährwerte, um damit die Kalorien zu füllen, die du am Tag zu dir nehmen möchtest. Sprich: ein Glas Orangensaft hat ca. 200kcal - und durch diese 200 kcal bist du kaum bis gar nicht satter als vorher. 200 kcal solltest du daher mit anderen Lebensmitteln füllen, die dir viele hochwertige Proteine und Kohlenhydrate bieten, also beispielsweise Quark, Fleisch ect. 

Fassen wir zusammen: Wenn du abnehmen möchtest brauchst du ein Kaloriendefizit, musst also weniger Kalorien zu führen, als dein Grundumsatz ist. Wenn du Muskeln aufbauen möchtest, solltest du dich in einem leichten Überschuss befinden. Wie du dich in dieser Zeit ernährst, bleibt dir überlassen! Ungesundes Essen wie Fast Food und co sind nicht förderlich, da sie zum einen extrem viele Kalorien enthalten und dich nicht satt machen und zum anderen sehr schlechte Nährstoffe enthalten. Daher: lieber gesund und ausgewogen ernähren. 

Sind damit deine Fragen geklärt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AdminsMutter
11.08.2017, 20:14

Super danke dir, kann man dir irgendwo schreiben?

0

Kannst die ganzen genannte dinge essen, eben aber nicht zu viel. Kannst zum mcdonalds... iss ein McChicken, aber eben keine pommes dazu (die pommes haben irgendwie extrem viele kcal). Dann einfach eine cola light dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?