Ich weis nichts ob es was bringt aber vielleicht hilft ja jemand..?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dein Freund stresst!?

 Bist Du "mies drauf" oder "traurig"?  Oder  gibt es dabei für Deinen Freund  keinen Unterschied?

Du hast den Tod zweier Dir eng vertrauter  Menschen erlebt. Da brauchst Du Zeit.

Der Abschied muss durchlebt werden. Du schreibst so eindrucksvoll, dass Du in Dir ein richtiges Loch hast. Lass Dir doch Zeit, damit sich das Loch langsam
schließen kann,  indem Du in Ruhe auch innerlich  Abschied nehmen kannst.

Und wenn Dein Freund wirklich Dein Freund ist, dann wird er Dich verstehen und  mitfühlend bei Dir sein.

Du verstehst sein Verhalten nicht?

Vielleicht hast Du ihm nicht deutlich genug gemacht, dass Du traurig bist und nicht "mies drauf"!

Vielleicht ist es für Dich gut, wenn Du beim Gefühl der Leere das Grab oder die Gräber Deiner Großeltern besuchst.

Wenn er Dein Freund ist, wird er auch ´mal  den Wunsch haben, Dich zu begleiten. –

Nimm Dir Zeit für Deine Trauer! Und nimm ihn mit - wenn er will!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fenicess
26.11.2016, 22:14

Ich hab ihm eben noch mal meine gefühle eröffnet.. keine ahnung ob er nun anderest denkt.. und wegen den gräbern ja ich war schon oft dort und werde morggen wahrscheinlich wieder hin gehen.. ob er mit kommt überlasse ich ihm..

0

Was möchtest Du wissen?