Ich weis nicht was los ist mit mir.. ich mache grad mein Führerschein klasse B ca 16 std ca und seit den letzten zwei stunde gehts bei mir berg ab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich verstehe jetzt nicht was mit Zurücktreten einer Fahrstunde gemeint ist.

Es kommt im Verlauf der Ausbildung schon vor eigentlich schon weiter zu sein und plötzlich wieder Anfängerfehler zu begehen.

Ich denke mal das Problem liegt darin dass Du noch nicht ausreichend gelernt hast anzufahren und zu schalten. Nach einer gewissen Zeit läuft das eigentlich völlig nebenher, ohne sich darauf konzentrieren zu müssen.

Da bist Du wahrscheinlich noch nicht ganz angelangt und wenn Verkehrssituationen Mal etwas mehr Aufmerksamkeit fordern fehlt die um gut anfahren und schalten zu können.

Das ging vor Dir schon Vielen so und Viele dachten auch lange zu dumm dazu zu sein (und haben es letztendlich doch geschafft).

Ja, es ist normal, dass es fahrstunden gibt, in denen scheinbar nichts klappt. 

Ich habe meinen Führerschein inzwischen, seit einigen wochen - bei mir waren es die letzten beiden stunden vor der prüfung, in denen ich viele Fehler gemacht hab, ich war einfach zu aufgeregt (im nachhinein schüttelt man den kopf darüber, was man da zT gemacht hat ;))

Vielleicht kommt das bei dir auch daher, dass dir dein fahlehrer immer weniger hilft (am anfang macht der lehrer ja den großteil) und du nun lernen musst das eigenständig zu machen

Warte ein paar tage bis du deine nächste fahrstunde nimmst und steig mit der festen überzeugung ins auto, dass heute alles gut läuft, dann klappt das auch ;)

Auto fahren ist mindestens doppelt so leicht wenn du entspannt bist. Klar musst du auf den Verkehr achten und wachsam sein, aber wenn du dich von Anfang an mit einer positiven Einstellung ins Auto setzt wird es dir leichter fallen. Und Fehler sind menschlich. Solche Phasen in denen nichts klappt sind normal, die Erfahrung machen viele Fahrschüler, gerade wenn man nebenbei Berufstätig ist oder den Schulstress meistern muss. Wie viele Fahrstunden du am Ende gebraucht hast ist nach deiner Prüfung völlig egal. Und viele Autofahrer sind auch einsichtig wenn vor ihnen ein Fahrschüler fehler macht. Da wird niemand aussteigen und dir den Kopf abreißen, nur weils mit dem Anfahren nicht klappt oder du zu langsam bist ;)

nimm dir übers Wochenende eine Auszeit, atme tief durch und entspann dich. mach dir noch mal Gedanken übers Wochenende und nimm johanniskrautkapseln, das beruhigt

Das macht mich kaputt grad warum das so schief läuft seidt paar Fahrstunden ich hab bald die Motivation nicht mehr

0
@melanie8812

dann ruh dich aus. hast du jemand, der mit dir auf einen verkehrübungsplatz geht und mit dir übt

0

Evtl meine Mutter aber ich wohne in einer kleinen Stadt und möchte nicht von der Polizei gesehen werden in dem ich " schwarz Fahre "

0
@melanie8812

wenn ihr auf einen verkehrsübungsplatz geht, ist das kein schwarzfahren,  dafür sind die plätze

0

Was möchtest Du wissen?