Ich weis nicht was ich machen soll? (Schwanger)?

9 Antworten

Wenn du jetzt schon ein schlechtes Gefühl beim Gedanken an eine Abtreibung hast, solltest du es wirklich nicht tun. Hinter so einem Schritt müsstest du zu 100% stehen, sonst kann dir passieren, dass es dich für immer verfolgt und es dir sehr leid tut. Ich verstehe auch das Argument „in Urlaub gehen“ nicht, denkst du, das geht mit einem Kind nicht? Ich finde auch, solche Argumente sollten nicht gegen das Leben eines Kindes entscheiden. Höre auf dein Gefühl und lasse dich nicht von außen beeinflussen. Du bist diejenige, die mit den Konsequenzen leben muss und niemand anderes.

Ganz ehrlich: Dies ist eine Entscheidung, die ihr selber treffen müsst. Was dein Vater dazu sagt, ist wie hart das jetzt klingt, ziemlich egal. Du bist jetzt schwanger, daran kannst du jetzt auch nichts mehr ändern. Was jetzt aber zählt, ist, wie ihr damit umgehen wollt. Lasst euch aber bitte von niemandem sagen, was ihr zu tun habt, denn es ist allein euer Kind👍

Hallo, ich habe dir schonmal geschrieben, hast du es gesehen? Um sie lesen zu können, müsstest du die Freundschaftsanfrage annehmen.

Inzwischen bist du sicher, dass du schwanger bist? Warst du denn beim Arzt und wurde die Schwangerschaft bestätigt? Oder weißt du es durch einen Test?

Du hast große Angst, dass deine Familie etwas von deinem Baby erfährt? Hm, das verstehe ich. Du möchtest aber dein Baby nicht abtreiben, schon der Gedanke daran setzt dir zu. Was sagt denn dein Freund? Weiß er von deinen Gefühlen?

Was möchtest Du wissen?