ich weis nicht mehr was ich machen soll .. ich bin am ende :(

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe Jenny Penny,

es tut mir erstmal fürchterlich leid das du sowas mit deinen 11 Jahren durchmachen musst !! Wichtig ist das du dich wehrst!!! Denn wenn dein Vater merkt, dass ihr das auf euch sitzen lässt, macht er immer weiter und macht vielleicht noch schlimmere Sachen :( Rede mit deiner Mutter ganz IN RUHE darüber. Erzähle ihr, was du fühlst... Falls deine Mutter Angst vor deinem Vater hat, dann wird sie so tun als ist nichts passiert... Also falls das nicht klappt, wende dich an diese Vertrauensperson... Sie muss dir Helfen...So wie ich es verstanden habe ist es ihr Job... Sie hat Schweigepflicht solange nichts daraufhin deutet das du Umgebracht wirst oder so !! Und wenn das auch nicht hilft musst du zum Jugendamt gehen... Du und deine Schwester müsst deine Mutter überreden dorthin zugehen... GEH HIN!!!.... Sag das ihr zusammenbleiben wollt. Ihr könntet vorübergehend ins Frauenhaus :) Dort war ich auch als ich klein war und es war Super für mich jedenfalls.. Für meine Mutter eher nicht, aber für ein Kind ist das echt schön gemacht... Dort wo ich war..... Ich wünsche dir echt VIEL VIEL Glück deine Feuerstein100 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JenniPenny
20.08.2012, 23:28

Danke :) ich werde mich an die Vertrauensperson wenden , weg von meinem Vater geht leider nicht meine Mutter will ihn nicht alleine lassen weil er Tumor hat .. Trotzdem Vielen Dank Für deine hilfreiche Antwort :)

0

hallo jenny penny so ein bißchen kann ich mir vorstellen wie du dich fühlst.aber glaube mir du deine schwester und deine mutter ihr braucht dringendprofessionelle hilfe.wende dich ans jugendamt erzähl ihnen deine geschichte auch daß ihr unbedingt bei eurer mama bleiben wollt. wenns dir lieber ist geh zu der vertrauensfrau deiner schule,die wird euch auch weiterhelfen.deine mutter ist ja auch hilflos,auch sie braucht hilfe es kann so nicht weitergehn ihr geht sonst psychisch kaputt,so ein leben habt ihr nicht verdient.keine angst wenn deine mutter mitmacht kommt ihr drei zusammen woanders hin. aber daß du hierher geschrieben hast deutet auf verantwortungsbewustsein.wobei du und deine schwester was anderes schöneres erleben solltet als sowas.deine mutter natürlich auch.du mit deinen 11 jahren hast es in der hand was zu ändern und das ist jetzt höchste zeit.viel kraft und mut wünsche ich dir Jenny Penny es kann nur besser werden für euch drei.deine KIARA650

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo jennipenny, Du kannst an Deinen Familienverhältnissen nichts machen. Wenn Du magst wende Dich an " In unserer Schule gibts eine Frau die ist total nett und kümmert sich um sowas ", an eben diese Frau. bespreche Dich mit Ihr. Du lebst in Zuständen, das geht einfach nicht mehr! Hilfe hilfe so was Schlimmes liest man selten. Du kannst Dir nur selbst helfen indem Du auch Hilfe zulässt. Es gibt diverse Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche........................z.B. Pflegeeltern. Überlege es Dir einmal, Du kannst dann ja trotzdem regelmäßig deine Familie besuchen gehen. Wünsche Dir ganz viel Kraft und siehe zu das Du da rauskommst. Liebe Grüße;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe auf jeden Fall zu ihr!

Diese Frau kann dir helfen, denn wenn das hier kein Fake ist dann geht´s dir ziemlich schlecht!

Die Schweigepflicht gilt immer, wenn nicht gerade Gefahr auf Tod irgendeines Beteiligten eintreten könnten^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?