Ich war lange Zeit obdachlos und habe nun nach langem Warten endlich eine Wohnung+Job, bin zwar erleichtert, aber wie soll es nun weitergehen (hab kein Plan)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich gehe, davon aus, dass du die letzten zwei Jahre mehr oder weniger ums Überleben gekämpft hast und all das jetzt nicht brauchst. Dein System Körper-Geist-Seele muss jetzt erst einmal mit der neuen Situation klar kommen.

Ich würde dir vorschlagen, mit Tagebuch schreiben anzufangen, vielleicht ein Haustier zulegen. Eine andere Option wäre - falls du einen Sozialarbeiter hast, der für dich zuständig ist - mal zu fragen, ob er ehemaligen Obdachlose kennt, die es geschafft haben aus der Obdachlosigkeit auszusteigen. Da es vermutlich viele Fallstricke gibt, durch die man schnell wieder in die Obdachlosigkeit rutschen kann, die aber von außen nicht sichtbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klemm dich in deine Arbeit, meistens bekommt man darüber seine Anerkennung. dadurch bist du auch erst mal auch nach Feierabend in Aktion.

wenn du dann an den Wochenenden dir auch noch etwas gesundes wie Spazieren gehen, Radfahren usw. an Bewegung verschaffst und dir ein offeneres Wesen zulegst wie du hier ja auch unter Beweis stellst, wird es von selbst...

das was dir denke ich fehlt, ist Geduld... doch dazu können wir dir nur raten, denn Rom wurde auch nicht... usw.

du kennst die Dinge alle, dann bitte nimm sie an und bleibe offen.

Viel Glück, denn das Leben ist schön...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolfruediger
11.10.2016, 19:54

ach so, achte bitte auf dein Äusseres... Menschen sind da sehr voreingenommen...

0

Was willst Du denn wirklich in Deinem Leben? Obdachlos zu sein hat ja auch gewisse Freiheiten, die jetzt nicht mehr vorhanden sind. Einen Job und ein zu Hause zu haben, sehen viele als das nonplusultra an. Nunja, es gibt viele verschiedene Lebensmodelle. Wir sollten am besten alle eine Wohnung und einen Job haben - und schön Steuern zahlen. Das ist das Hauptanliegen. Wenn du jetzt nicht weiter weißt, was die Zukunft bringen soll, frage Dich, was Deine Ziele sind - Freiheit oder Gezwungenheit. Am besten einen Partner und Kinder, die dann zu Steuerzahlern heranwachsen. Mach DU draus, was DU willst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Arbeit nicht verkacken und die Bude nicht verkommen lassen wären schon mal die Grundregeln finde ich. Hab auch ´ne zeitlang Platte gemacht und weiss wie Du Dich fühlst. Einen Schritt nach dem anderen. Gewöhn Dich erst mal dran wieder was eigenes zu haben, der Rest kommt dann von selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Obdachlosen Sozialarbeit wäre nach Wohnung und Arbeit, als nächstes aktive Freizeitgestaltung und soziale Kontakte knüpfen angesagt. ;-)

Außerdem würde ich mir einen positiveren Nick aussuchen.....wie wärs mit glücklicherExBerber oder so.....klingt doch gleich viel freundlicher und selbstbewusster.....und schreckt nicht die ganzen Mädels ab.... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaSoziopath
11.10.2016, 19:57

Glaube nicht das ich mich mit Mädels treffen würde die ich im Netz kennen gelernt habe. Und der Name ist irrelevant, wenn er ihm gefällt, ist´s doch ok oder?

0

Du müsstest für Dich selbst herausfinden wie Du Dein Leben gestalten willst. Da kann man so pauschal als Außenstehender keinen brauchbaren Rat geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du brauchst eine Grundausstattung von mobilar: bett, tisch, 2 stühle, Kühlschrank, Waschmaschine, Elektroherd, Kleiderschrank, geschirr, Abfalleimer, lampen ect.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reinermich
11.10.2016, 21:20

Immerhin hat er es bereits zu einem Internetanschluß geschafft.

Das ist nicht so selbstverständlich.

0

du hast eine  Arbeit, hast eine Wohnung, was willst du mehr?

Oder vermißt du dein Penner Dasein?

Ich hoffe nicht?

sicher ist das nicht einfach, sich in die Gesellschaft zu integrieren, vielleicht kann dir eine soziale Einrichtung  helfen, damit du zu recht kommst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?