Ich war Dienstag beim Arzt, Donnerstag rückwirkende AU?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Arzt darf nach sorgfältiger Prüfung in Ausnahmefällen bis zu - in der Regel - 3 Tage rückwirkend krankschreiben ("Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie" des Gemeinsamen Bundesausschusses, § 5 Abs. 3 Satz 2).

Wenn Dein Arzt also am Dienstag eine Erkrankung festgestellt hat und morgen feststellt, dass diese Erkrankung immer noch besteht, dann gibt es für ihn kein rechtliches Hindernis, Dich morgen rückwirkend für den heutigen Mittwoch rückwirkend krankzuschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist vom Arzt abhängig und deren Entscheidung, da sie es auch verantworten müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kevin777777
21.09.2016, 20:11

aber priziepiell kann er das machen?

0
Kommentar von Seanna
21.09.2016, 20:24

Er darf, ja. Aber es liegt bei ihm, ob er denkt, die Krankheit rückwirkend für den Tag feststellen und medizinisch vertreten zu können.

0

Was möchtest Du wissen?