Ich war Coffeinabhängig und habe derzeit wieder enormes Verlangen. Ist das Suchtdruck und BITTE hat irgendjemand Skills?

2 Antworten

Skills? Der Zusammenhang ist nicht erkennbar. Was hat Kaffee mit Skills zu tun?

Senk eben die Menge. Ein Liter Kaffee trinke ich über eine Tag ganz locker und mit Abhängigkeit hat das nichts zu tun.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ich suche nach Skills gegen das Verlangen jetzt wieder übermäßig Coffein einzunehmen. Der Liter gestern ist nichtmal annähernd die Menge, die ich normalerweise zu mir nehmen würde an Coffein, deshalb dachte ich nicht, dass es irgendein Verlangen bei mir nach mehr Coffein auslöst. Aber jetzt habe ich total Verlangen nach Coffein. Deswegen meine ich das mit Suchtdruck. Ich weiß nicht, ob man nach Kaffee Suchtdruck haben kann, aber im Moment will ich einfach nur MEHR Coffein.

0
@Hundemama16

Skills bleibt trotzdem das total falsche Wort dafür. Ergibt null Sinn in den Zusammenhang. Hast du das Wort mal zufällig übersetzt? Egal.

Koffein löst keine derartige Abhängigkeit aus. Fahr einfach runter und bilde die nichts ein.

1
  • Kalt Duschen
  • Liegestütze machen, bis du nicht mehr kannst und nochmal 10
  • Joggen gehen
  • Viele Chillis essen
  • extrem Bitteres konsumieren

oder irgendwas anderes, was dich ablenkt ;)
Google hat bestimmt auch noch ein paar Tipps bei Rückfällen.

Grüße
Walter

Ich fühle mich entzwei gerissen. Welcher der zwei Wege ist richtig; und könnte nicht beides richtig/wichtig sein?

Liebe Community,

Ich habe eigtl. bis heute das Problem, dass ich zwischen dem höchsten Wert/Gott und den Verlangen/Bedürfnissen stehe, nie angesprochen, aber es zieht mich mal oft zu der Seite und dann wieder zur anderen. Es zerteilt mich. Gibt es auch eine Möglichkeit, sie zusammen zu bringen?

Ich bin Christ/in und habe aber starke intime Bedürfnisse....die ungestillt sind. Es ist doch egoistisch, den Partner zu drängen....und SB ist doch verboten. Ich fühle mich alleine damit - und im Grunde genommen sage ich das hier auch nur, weil es anonym ist; und auch aufgrund eines bedeutenden christlichen Rituales, das heute für mich vollzogen worden ist, um die Verbindung mit Christus und mir zu besiegeln....aus eigener jahrelanger Überzeugung!

Zweitens sind das Verlangen und Lust nicht so gut, da sie ein körperlicher Trieb sind, der doch laut Schrift unrein ist.

Der Mangel an der Stillung des Sturms verursacht bei mir:

Traurigkeit

Gereiztheit

Angst/Eifersucht vor den anderen Frauen, da ich mir die Schuld gebe, nicht gut genug zu sein.

Aus dem Ganzen entstehen mir zutiefst ungute, schlimme Gedanken, die ich nicht in die Tat umsetzen möchte (Untreue, Fremdgehen)

Das Schlimme ist, dass Sex und SB zuvor nie ein Problem für mich waren. da ich aber beschlossen habe, mit Gott eine Freundschaft ein zu gehen und mich auf meinen Wunsch taufen ließ, schäme ich mich schon für diese ganzen Geschichten. Das Schlimme daran ist nur: Je mehr ich es mir verbiete oder unterdrücke, desto schlimmer und unerträglicher wird es für mich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?