ich war beim arzt wegen dem ohrenfiepen

6 Antworten

Die Behandlung mit Infusionen ist bei einem Hörsturz normal. Ob Du einen Krankenschein bekommst oder nicht, solltest Du nochmal mit dem Arzt abklären. Wie fühlst Du Dich denn? Je nachdem würde ich mich schon krank schreiben lassen. Und Dein Leben/Deine Arbeitsweise solltest Du bei der Gelegenheit auch überdenken. Sonst kommt das immer wieder und beim nächsten Mal ist es vielleicht nicht "nur" ein Hösturz. http://www.gesundheit.de/krankheiten/hals-nasen-ohren/hoersturz/index.html

huhu danke für die antwort, wie ich mich fühle, ja schei** aber da wissen die ärzte, ich hab ein schlimmes rückenproblem und einen job der es verschlimmert und mir keinen spaß macht, deswegen habe ich ihn bereits gekündigt und eine neue zusage auf die ich mich sehr freue, ich hatte allerdings in den letzten monaten sehr viel stress und jetzt auch wegen meiner kündigung umso mehr hier auf arbeit. das alles denk ich könnten schon gründe für das ohrproblem sein, nur ich frage mich eben wieso man mich nicht krank schreibt, um mich einfach mal ein paar tage zu erholen und runter zu fahren. ich fahre morgen früh zu diesem hno, vielleicht hat der ja mehr im kopf als die bisherigen pfuscher.

0

hat er denn wenigstens hineingesehen mit einem kleinen ohrtrichter? da sieht man sofort, ob es ein klumpen ohrschmalz ist. wenn du da einen druck spürst, sollte schnell der hno-arzt ran. wenn es ohrschmalz sein sollte, kannst du eine spülung des ohrs selbst machen. mit einem kleinen gummiball mit spitze. lauwarmes wasser rein, ganz voll, mit dem ohr übers waschbecken lehnen, von unten kräftig wasser reinspritzen, bis ein klumpen rauskommt. zur not vorher den klumpen erweichen zb mit ein wenig lauwarmer milch, seitlich liegend reintropfen und 10 min wirken lassen. es gibt auch stattdessen was aus der apotheke dafür, heißt otowaxol, gibt es mit oder ohne so einen gummiball.

sollte das ohrgeräusch ein echter tinnitus sein, meditiere mal ein wenig über den satz, der oft als erklärung dienen kann: "will nicht auf die eigene innere stimme hören"...

beim echten hörsturz fühlt man sich schwer angeknackst und steht vor der notwendigkeit, in seinem leben etwas grundsätzlich ändern zu müssen. fühlst du dich so?

Achtung!!!!

"Kräftig Spülen" kann das Trommelfell beschädigen!!!

Bitte wenn, dann nur ganz sanft mit laufwarmem Wasser spülen und auf keinen Fall (!!) mit der starren Spritze, sondern nur mit einem biegsamen, dünnen Schlauch ins Ohr gehen!

0
@DorisPaas

die spitze eines solchen gummibällchens ist ganz gummiweich, zu deiner beruhigung...

wenn der hausarzt oder der hno-arzt seine ohrenspritze nimmt und damit das ohr ausspült, muss er zum lösen der festen klumpen meist auch ziemlich starken wasserdruck hineinspritzen, mit seiner starren spritze, und damit wird so leicht kein trommelfell beschädigt!

0

Suche Dir einen guten Hals-Nasen-Ohrenarzt.Allgemeinmedizin ist nicht das Richtige.Ich hatte auch ein "Fiepen" ging zum Arzt(HNO)und der hat festgestellt das ich den Dritten Hörsturz hatte.Den ersten mit 21 Jahren.Ist nicht mehr reparabel.Durch diese Diagnose konnte er mir auch erklären warum ich 10-15X im Jahr Mittelohrentzündung hatte und habe.

wie gesagt, hier gibt es nur einen einzigen und der schickt mich wieder heim weil er gut zu tun hat:o( das fiepen ist ja gar nicht mal immer da aber was mich grad verrückt macht ist dieser druck auf dem ohr.

0
@krisses

Mit der Hand die Nase zudrücken Mund zu und richtig druck ins Ohr bringen.Das hilft ein bißchen.

0
@krisses

Das ist das Trommelfell,wenn der Druck entweicht.Na besser,mach das so oft du es brauchst.Und sei sehr vorsichtig wenn du schwimmen gehst.Das Chlor ist Gift für die Ohren.

0

Schnell , piepen im Ohr

Guten morgen , Und zwar hab ich seit letzte Woche Samstag ein piepen im ohr . War dann Montag beim Arzt , kein hörsturz oder Tinnitus meinte der Arzt . Ich hab Tabletten bekommen die mir bis heute nicht geholfen haben wollte heute zum Arzt wegen der Infusion , hilft das ? Ich hab ja kein hörsturz oder ähnliches ? Wenn nein wie kann ich machen das dass weg geht ?

...zur Frage

Hörsturz seit 2 Wochen, Ärzte nicht erreichbar!

Hallo :)

Also ich habe vor 2 Wochen auf beiden Ohren einen Hörsturz bekommen und nun ja die Hno-Ärzte sind momentan nicht erreichbar, weil sie alle Weihnachtsferien haben und ich weiß nicht wohin ich damit soll, weil da muss ja ein spezialisierter Arzt ran aufgrund spezialisierter Untersuchungen irgendwie und ich bin nicht sicher ob die im Krankenhaus so gründlich untersuchen kann mir da jemand helfen? Es wird auch immer schlechter hab ich das Gefühl :( Wäre es nützlich sich Lärm dämmende Stöpsel zu holen vor allem wegen Silvester um die Ohren zu schonen? Wie kann ich sie noch schonen? Ausgelöst wurde das und weitere körperlichen Probleme durch starken Stress aufgrund psychischer Probleme (siehe letzte Fragen) :( Danke im voraus!

...zur Frage

Krankschreibung nur in den Briefkasten schmeißen?

Ich muss Samstag wieder arbeiten. War gestern aber beim Arzt und habe eine neue Krankschreibung bekommen. Die habe ich gestern auch sofort in den Briefkasten meiner Firma reingetan. Muss ich jetzt auch telefonisch anrufen?

...zur Frage

was hilft beim hörsturz?

ich bin 16 und nach vielen untersuchungen wurde bei mir ein hörsturz festgestelt.. das mit dem schwindel und der übelkeit wird langsam langsam besser da sich mein gehirn an die veränderungen gewöhnt jedoch hört mein rechtes ohr nur noch zu 50% und ich habe ein dauerhaftes zischen, piepen und brummen im ohr.. im krankenhaus habe ich trental und kortison bekommen.. das trental das bei mir leider nur negativ gewirkt hat und es mir noch schlechter ging haben wird somit abgesetzt... nun habe ich in vielen foren gelesen dass man den Tinnitus(die ohrgeräusche) nicht wieder los wird wenn es chronisch ist.. ich habe das inzwischen seit fast 3 wochen und suche dehalb dringend nach wirksamen methode :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?