Ich war 7 Jahre verheiratet?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du bekommst nichts von der Rente ab.

Dein Versorgungsausgleich wurde bei der Scheidung durchgeführt.

Somit hat jeder seinen Anteil ausgeglichen bekommen.

Du warst verheiratet, bedeutet, dass du geschieden bist, richtig? Dann wurde bei der Scheidung der Versorgungsausgleich vorgenommen und dir ggf. Rentenpunkte auf dein Konto übertragen. 

Von seiner Rente bekommst du natürlich nichts ab, das ist ja seine Rente, die er erwirtschaftet hat. Und du bist ja anscheinend noch gar nicht in Rente. Sobald du in Rente gehst, bekommt du ja auch die damals übertragenen Anwartsschaftszeiten ausbezahlt zusammen mit deinen selbst erwirtschafteten Rentenpunkten. 

Bist du schon in Rente, erhältst du sie bereits. Die Rente deines Ex geht dich nichts mehr an, du bist geschieden. 

aberhallole 17.07.2017, 13:12

Klar
Vielen Dank

0

Wenn Dein Ex immer mehr verdient hat wie Du, dann wird von seinem Gehalt ein bestimmter Betrag bei ihm abgezogen und Deinem Rentenkonto zugefügt. (Versorgungsausgleich) Davon hast Du allerdings erst was, wenn DU in Rente gehst.
Ist aber andersrum genau so.
Es kommt bei der Höhe d. Versorgungsausgleich`s auch darauf an, wie lange ihr verheiratet ward, wieviel Kinder ihr gemeinsam habt und wer sie betreut hat...

Wenn du in letzter Zeit geschieden wurdest, wurde der Versorgungsausgleich längst durchgeführt. Das ist gesetzlich geregelt. Deinen Rentenanteil erhältst du erst, wenn du selbst rentenberechtigt bist.

Im Rahmen der Scheidung wurde der Versorgungsausgleich durchgeführt.

Deine Ansprüche wurden dort befriedigt.

Wende dich an den Rentenversicherungsträger und bitte ihn, dir die Unterlagen für den Versorgungsausgleich noch einmal zuzusenden. Dann weißt Du, was dir übertragen wurde. Und heb es auf!

WArum solltest Du etwas davon abbekommen? Ihr habt doch nichts mehr miteinander zu tun.

Das ist bei der Scheidung geklärt worden!

aberhallole 16.07.2017, 19:02

War nicht dabei

0
kevin1905 16.07.2017, 22:18
@aberhallole

Bei einer Ehedauer von 3 Jahren oder mehr ist der Versorgungausgleich von Amts wegen durchzuführen.

Glaub mir das ist geschehen.

Wende dich an die DRV wenn du Fragen hast wie viele EP übertragen wurden.

2

Da solltest du doch selber wissen. Hier kann niemand wissen, wie eure Scheidungsvereinbarungen aussehen!!!

aberhallole 16.07.2017, 19:02

Ich habe alles weggeschmissen

0
DerHans 17.07.2017, 13:04
@aberhallole

Das wurde durch das Familiengericht der Rentenversicherung gemeldet. Die schmeißen nichts weg.

Du kannst da anrufen, dann hast du innerhalb einer Woche eine aktuelle Rentenauskunft in deinem briefkasten

1
aberhallole 17.07.2017, 08:47

Danke für deine hilfsreiche Antwort Kevin Schlaumeier

0
aberhallole 17.07.2017, 13:14

Danke Hans für deine hilfsreiche Antwort

0

Gar nichts, wenn ihr geschieden seid.

aberhallole 16.07.2017, 18:37

Schade
Ich habe ihn gefüttert

0
Turbomann 16.07.2017, 18:41
@aberhallole

@ aberhallole

Hört sich jetzt makaber an, aber wenn du ihn gefüttert hast, dann hättest du dich nicht scheiden lassen sollen, dann hättest du irgendwann mal Witwenrente bekommen.

Da könnte jede geschiedene Frau auch sagen: ich habe ihm die Wäsche gewaschen,was steht mir zu.

Wenn man sich scheiden lässt, dann weiß man das im Normalfall, was einem nach der Scheidung zusteht und ob man überhaupt was bekommt.

0

Wurde das nicht im Scheidungsverfahren geklärt?

Was möchtest Du wissen?