Ich wäre zu verschwenderisch immer Streit?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

mit deinem Geld kannst du machen was du willst, wenn du noch zu Hause wohnst, könnten deine Eltern sogar "Kostgeld" dafür verlangen, dass du zuhause wohnst.

Es gibt einen Unterschied zwischen kaufsüchtig sein.... verschwenderisch sein oder einfach nur Spaß am Shoppen im eigenen finanziellen Rahmen.

Gibst du nur das Geld aus, das dir tatsächlich zur Verfügung steht, ist doch alles ok. Wenn du kein Geld sparst, dann kannst du dir eben auch keine größere Anschaffungen leisten, aber auch das ist deine Sache.

Schwierig wird es wohl wirklich dann, wenn du dir deine eigene Wohnung finanzieren musst, denn damit dürfte mindestens 50% deines Lohnes drauf gehen......

also lieber lieb und nett zu Hause sein ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauswurf wäre vlt. die beste Lösung.

Warum sollst Du mit dem Geld, welches Du bekommst, nicht allein leben können? Das machen viele andere auch.

Markenklamotten müssen nun nicht sein - schon gar nicht monatlich. Wenn Du die nicht mehr kaufst, hast Du viel mehr Geld zur Verfügung. Und könntest Dir locker den Füherschein leisten.

Mit 800 Euro kann man ziemlich gut leben - man muss nur das Geldeinteilen gelernt haben. Das hast Du wahrscheinlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt. wäre Rausschmiss wirklich die einzige Möglichkeit Dir die Realität im Leben vor Augen zu führen. Irgendwann wirst Du für Dich selbst sorgen müssen und Deinen Unterhalt bestreiten - oder Du suchst Dir einen dummen, der für Dich bezahlt - aber dafür wirst Du auch was tun müssen :-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es einmal, von Deinen 800€ den Führerschein zu bezahlen.
Das wäre der erste Schritt für ein wenig mehr Erkenntnis.

Allein leben mit 800€ geht nicht?
Woher denn dieser Anspruch?
Hartz IV Empfänger müssen mit weniger auskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Ausbildung machst du denn? Ich finde dass du den Führerschein machst ist eine gute Sache und wird dir ja auch im leben helfen dh sollte es deine Eltern nicht stören. Es kommt drauf an wie viel Geld du verdienst, ich zb bin in Ausbildung zur kinderpflegerin und bekomme kein Entgelt sondern bekam das erste Jahr nur bafög (216 €) und habe meinen Führerschein angefangen und werde jetzt einen aushilfe Job bei Kaufland anfangen und muss Zuhause nichts zahlen gebe meiner Mutter aber die Hälfte meines Gehaltes 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich bist du verschwenderisch. zahlst du deine miete zu hause, deinen stromanteil, wasser, lebensmittel? wenn nicht, kein wunder das deine eltern wütend sind. ist es dir nicht zutiefst peinlich, wenn dein chef deinem freund schon mitteilt, dass du faul bist auf arbeit und nichts tust, das was du tust ist mies?

sicher können deine eltern dich rauswerfen oder du zahlst deine kosten zu hause. das ist doch kein selbstbedienungsladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joggijoggi
20.08.2016, 22:35

Achso stoooopp * miete* Zahl ich ca so 200 Euro 

0

Deine Eltern sind verpflichtet für dich aufzukommen solange du in einer Bildungssituation bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WanderIgelchen
20.08.2016, 22:32

Melanie Martinez <3

1
Kommentar von gnarr
20.08.2016, 22:35

nein sind sie nicht. kind verdient geld, also können sie kind verpflichten miete, strom, gas, lebensmittel, kosten für waschen etc zu zahlen. oder sie pfeffern sie raus. da kind geld verdient bekommt es noch kindergeld und mit dem ist bei dem einkommen, der bedarf schon lange gedeckt.

0

Was möchtest Du wissen?