Ich wache immer mitten in der Nacht auf und höre geräusche bitte helfen?

6 Antworten

Nun, es ist auch in der Nacht selten ganz still. Wohnt man auf dem Lande, vielleicht noch in einem alten Haus, knacken die Balken, die Mäuse rascheln, draußen klappern die Störche und krähen die Hähne (auch nachts), die Käuzchen schreien und der Wind weht durch die Bäume und lässt das Laub rauschen.

Wohnt man in der Stadt, so hört man die Nachbarn, den Straßenverkehr, die Kneipenheimkehrer, usw.

Hat man elektrische Geräte zuhause, dann summt der Kühlschrank, die Lautsprecher machen Handysignale hörbar, akkubetriebene Geräte piepen, weil sie Ladung wollen oder vollgeladen sind.

Egal, wo man wohnt, ächzen die Dielen und knarren die Holzschränke und -betten. Und es schnaufen die lieben Mitbewohner im Schlaf.

Rational (Logisch) denken, und reflektieren:
- Was höre ich? - Was könnte es sein? - Ist es vielleicht das Haus, welches sich abkühlt? Kommt daher das Geräusch? - Tanzt vielleicht der Nachbar?

und und und..

Und wir sollen jetzt wissen, was du hörst? Von Tieren auf dem Dachboden bis hin zu poppenden Nachbarn kann das ALLES sein!

Was möchtest Du wissen?