Ich (w) mag Handschellen mit 15... Ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also zuerst mal: Was für eine Freundin is das denn ?!! Das is ja unterste Schublade...

Normal im Sinne von "die meisten Leute machen das" bist jetzt nicht, aber das is ja auch egal. Wenn dir das gefällt, is doch deine Sache und wenn die anderen in der Schule das witzig finden, kann dir doch eigentlich egal sein, oder? Ja, ich weiß, das is leicht geschrieben und in Realität lang nicht so leicht, aber versuch das doch wenig an dich ran zu lassen. Was du daheim machst, ist allein deine Sache!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,was hat denn die Schule,die Schulform oder überhaupt die schulischen Leistungen mit einer Neigung,einem Gefallen,einem Fetisch zu tun? -Die Antwort kann nur sein:Nichts.Aber viele Gute Gedanken,keine dummen Vergleiche,aber ausprobieren ,das ist alles "normal." Schau mal Dein Papa weiß das nun und mit zunehmendem Alter wirst Du auch unabhängiger und vielleicht meldest Dich auch in einem Forum an.Auch das Forum Kitzelpower könnte schon etwas sein.Denn dort kannst Du gefesselte Menschen sehen,und darüber chatten.Beste Grüße


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich selbst zu fesseln(Self-Bondage) ist gar nicht mal so selten .Sei es mit Seilen , Handschellen ,Ketten ,Kabelbinder wat ever. Dazu gibt es auch Foren für freunde der Metallfesseln z.b. handschellenforum.de oder auch
selfbondageforum.de .

Deine Ex Freundin ist ein echtes Miststück.Sollange du es nur ihr erzählt hast würde ich es und sie nur verleugenen . Und nur sagen das sie dich nur

dissen will warum auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist keineswegs normal und das freut mich für dich. Normale Menschen sind so langweilig, dumm und machen sich über andersdenkende lustig. Ich wünsch dir noch viel Glück und freude an deinem Hobby :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich s gänzlich ungeniert.

allgemein ist es schon merkwürdig, sich fesseln zu lassen. hat was von abhängig machen.

wenn du dich abhängig davon machst , was andere denken, weil irgendwer etwas erzählt hat, ist das auch kein besonders willensstarkes zeichen.

Gut ist, das dein Vater wohl offen ist, vielleicht kannst du dich im anvertrauen.  Mutig un d willensstark ist, wenn man zu den dingen steht, die man so gerne mag.

Also wenn es dein ein und alles ist (warum auch immer) dann steh dazu, machdir armrineg aus Handscghellen und ne coole punkerkette oder andere accessoires, die dazu passen, und flashe deine gackernden mitschüler. so bekommst du auch deinem fetisch gegenüber eine kontrolle.

Schliesslich willst du ja entscheiden, oder dich gänzlich in ketten legen (lassen)?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ein Hobby und in deinem Rahmen normal, nur wenn du sie jemanden zwanghaft anlegen wolltest wäre es kritisch. Du hast damit kein Problem in eine wehrlosen Zustand zu geraten und bist weniger ängstlich. Im Ernstfall könnte es aber doch sein das du anders fühlst und lass es nicht darauf ankommen, bitte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele mit diesem Fetisch ... ungewöhnlich ist vielleicht das Alter mit des es bei dir angefangen hat.

Lass dir Zeit - du hast noch dein gesamtes Leben vor dir.  

Wähle weise, mit wem du diesen Fetisch auslebst - denn gefesselt bist Du ihm total ausgeliefert. Erzähle auch nur den Leuten davon, denen du wirklich vertraust.

Wenn du das mal gemeinsam mit deinem Partner auslebst werdet ihr damit viel Spaß und Freude haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also was auf jeden Fall normal ist, ist mit 15 neue Dinge auszuprobieren und auch (auf den ersten Blick) ungewöhnliche Dinge zu mögen.

Sich selbst fesseln macht bestimmt nicht jeder aber schräg oder krank ist das keineswegs.

Deine Klassenkameraden stehen auch auf Dinge, die andere nicht nachvollziehen können. Das versichere ich dir.

Wenn es dir Spaß macht, dann lass dich nicht durch ein paar Klassenkameraden davon abhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo liebe Sophia,

ich habe Deinen „Bericht“ heute mit Interesse gelesen und möchte Dir gerne sagen, dass ich es ganz toll finde dass Du offen und ehrlich zu Deinem Bedürfnis stehst. Niemand kann Dir (mit 15) verbieten Deinen/diesen „Fetisch“ auszuleben. Du hast völlig Recht und wenn Du es magst, dann lebe es aus ! Es ist überhaupt nichts schlimmes dabei wenn man diesem (seinem) Bedürfnis nachgeht. Viele tun dies
bestimmt ebenfalls „heimlich“ … wetten daß!?                                                                                                                Das Entgegenkommen Deines Vaters ist echt SUPER … mein Kompliment an ihn (unbekannterweise). Das Verhalten Deiner „ehemaligen“ Freundin dagegen
ist mies, gemein und ein klarer Vertrauensbruch Dir gegenüber. Auf eine solche Freundin kannst Du getrost verzichten. Auch das Verhalten Deiner Mitschüler ist eine Frechheit. Bitte lass Dich dadurch nicht verunsichern und stehe auch weiterhin künftig, ehrlich - jedoch DISKRET - dazu (sofern noch überhaupt möglich).                                                                                                                               Noch etwas wichtiges möchte ich Dir sagen: Selbst wenn ich Dich nicht kenne … Du bist durchaus „normal“ mit/in Deinem Verhalten.
Jeder probiert gerne etwas „neues“ aus in seinem (jungen) Alter und … Du bist alt genug um - zumindest in dieser Hinsicht - selbst zu entscheiden was Du willst ! Daher meine ausdrückliche Anerkennung an Dich Sophia !                                                                                                                         Auch ich mag es mit mit Hand - und Fußschellen gefesselt zu sein (ohne negative Hintergedanken) und das „kalte Metall“ um die Hand (auf dem Rücken) - und Fußgelenke zu spüren (ausgenommen nachts … lach !).   Auch wenn es komisch klingt … bei mir fing es bereits im „ersten“ Schuljahr an als ein Mitschüler einfache Blechhandschellen (natürlich zu Selberöffnen) in die Schule mitbrachte, ich ihn interessiert fragte was das ist und er mir diese stolz „vor“führte. Er schenkte sie mir einige Tage später sogar, da er sie nicht mehr wollte. (Fußschellen kamen natürlich erst „viele“ Jahre später dazu).                    
Auch ich habe heuer eine kleine Sammlung dieser „eisenhaltigen
Abführmittel“ (außer Daumenschellen), jedoch nur zum Spaß zwecks
„Eigenbedarf“.                                                                                                  Also Sophia, bitte mache und lebe weiter Dein „Bedürfnis“ aus ! Vielleicht
findest (bindest) Du sogar eines Tages den „passenden Partner“ dazu
welcher dann von Dir nicht mehr „los“ kommt, bzw. buchstäblich an Dich
(von Dir) „gefesselt“ ist (und bleibt).

PS: … und die(se) Schule hast
ohnehin - zumindest bald - hinter Dir !!

Liebe Grüße von Hangabfan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also... solange es dir Spaß macht und du dich und andere nicht gefährdest oder belästigst, ist alles gut. Abnormal finde ich das auch nicht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist sowas normal mit 15? Oder bin ich einfach nicht normal?

Es gibt kein "normal" und "nicht normal".

Erlaubt ist alles, was Spaß macht, solange dabei niemand anders zu Schaden kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du es erzählst , wußte dich nicht wundern wenn es alle an der schule wissen  :o)    aber wenn es dir gefällt ???  wenn sollte es stören... finde es ein wenig eigenartig das dein vater dir mit ca. 13 J fussfesseln kauft... aber wem´s gefällt----... verliere die schlüssel nicht   :o)   viel spass noch  :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?