Ich Verzweifle! Wieso dauert die Akteneinsicht so lange?

5 Antworten

Der Zeitpunkt der Akteneinsicht wird nicht vom Rechtsanwalt, sondern von der Staatsanwaltschaft bestimmt. Eine lange Zeit, in der sich nichts tut, ist im Strafverfahren nicht negativ, sondern positiv. Denn ein langes Verfahren widerspricht dem Beschleunigungsgrundsatz, dem Grundsatz des fairen Verfahrens und dem Erziehungsgedanken des Jugendstrafrechts, dem Du unterliegst. Vier Monate sind allerdings noch keine lange Zeit, solche Verfahren dauern eher ein bis zwei Jahre.

ich unterliege mit 18 doch nicht mehr dem jugendstrafrecht oder?...Wieso dauert "solche" Verfahren so lange? Ich habe doch nichts getan und der hat sich das nur ausgedacht,,

0
@lala2500

Zwischen 18 und 20 bist Du strafrechtlich eine Heranwachsende. Das Gericht hat die Möglichkeit, Jugendstrafrecht anzuwenden. Falls die Tat noch mit 17 begangen wurde, muss das Gericht sogar Jugendstrafrecht anwenden.

Die Verfahren dauern so lange, weil die Staatsanwaltschaft den Sachverhalt ermittelt und neben Deiner Akte noch ein paar tausend andere dort liegen.

Ob Du etwas getan hast oder nicht, ist jetzt erst einmal nicht entscheidend. Vertraue Deinem Anwalt - der macht soetwas häufiger und weiß, was er tut.

1

Es gibt keinen Grund zur Eile! Schau dir mal an, warum hier jeder Hirni Anzeige erstatten will oder gar hat! Dieser ganze Berg von Akten mußt auf Steuerkosten bewegt werden! Ob du nun morgen oder an Ostern angeklagt oder freigesprochen wirst, interessiert nur dich. Lediglich bei einer Untersuchngshaft muß innerhalb von 6 Monaten eine Anklage erfolgen.

Es gibt keinen Grund zur Eile!

Im Prinzip hast Du Recht - aber versetz Dich mal in Ihre Lage! Kein sehr hilfreicher Post :(

0
@Greenfox1

Ist sie unschuldig oder kann ihr die Tat nicht nachgewiesen, wird sie freigesprochen werden. Andernfalls könnte man hier noch von einer Bewährungsstrafe ausgehen, insbesondere, wenn durch den Geschädigten begünstigende Umstände geschaffen waren, auch wenn 6000 Euro kein Pappenstiel sind. Gleichwohl wird ein geeigneter Anwalt auch die richtigen Fragen an den mutmaßlich Geschädigten richten, um die Glaubwürdigkeit zu prüfen.

Zuweilen könnte man der Justiz auch geheime Rechenkünste unterstellen. Wenn die Aktenlage eine Bewährungsstrafe erwarten lässt und die Bewährungszeit auf ein Mittel von z.B. 3 Jahren festgesetzt würde, führt eine späte Verhandlung dazu, dass die Bewährungszeit eben erst auch ab Rechtskraft des Urteils in Kraft tritt, wobei "Erwischte" oft schon aufpassen, sich in der Wartezeit nicht erneut bei Taten erwischen zu lassen, so dass man hier länger den Druck des Bewährungswiderrufs ausüben kann.

Gleichwohl ist die Wartezeit für Unschuldige natürlich unangenehm. Der Anwalt wirds aber in geeigneter Weise richten.

0

Aus Sicht eines Anwalts kann ich mich nur den Vorrednern anschließen: Durch den Weg der Akte über Polizei und StA (und manchmal wieder zurück) können Monate vergehen. An den Polizisten aus Berlin: Netter Versuch, aber bleiben wir doch mal bei der faktischen Wahrheit, dass eine Vorladung zur Vernehmung des nicht (durch Akteneinsicht und Vorwurfskenntnis) gebrieften Beschuldigten NIEMALS NICHT zu dessen Vorteil gereicht, zudem wenn er geschulten und versierten Polizisten gegenüber sitzt, die ja gerade im Vorteil der Aktenkenntnis sind. Also lieber zum Anwalt gehen, Akteneinsicht holen, DANN kann man sich ggf. immer noch einlassen. Guten Rutsch, Bastus

Habe ich Recht auf Entschädigung nach Freispruch

Ich wurde für eine Sache verurteilt wo ich überhaupt nicht schuldig war. Habe jetzt widersprochen und gehe davon aus dass ich freigesprochen werde. Habe ich eigentlich nach der Freispruch eine Anspruch auf Schadenersatz bzw. Entschädigung. Denn ich wurde ohne dass ich vernommen wurde beschuldigt und zu einem Geldstrafe von 120 Tagessätzen je 30 EURO verurteilt.

...zur Frage

Brief-Inhalt geklaut

Einem Kumpel von mir wurde der Inhalt des Couverts, das heute bei ihm ankam herausgenommen. Der Briefumschlag wurder aufgeschlitzt und der Inhalt entfernt. Der USB Stick auf den er gewartet hatte wurde aus dem Umschlag genommen. Kann mein Kumpel gegen die Post rechtlich vorgehen?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis die handyversicherung akteneinsicht bekommt?

Hallo ,

Mein Handy wurde mir vor 1 Monat geklaut seit dem warte ich auf eine antwort der versicherung aber die sagen mir die brauchen die anzeige die ich gemacht hab . Aber ich bekomm sie selber nicht sagen die polizisten mir und ich wollte fragen wie lange ich noch ungefähr warten muss bis die versicherung akteneinsicht bekommt ? ich hab da gestern angerufen die meinten die brauchen noch 2-3 wochen aber stimmt das oder kann ich mich noch auf ein paar monate einstellen ? mfg tom :)

...zur Frage

Anzeige wegen Diebstahl ohne Beweise?

Mal angenommen Person A ist bei Person B zu Besuch. Person B lässt Person A einige Minuten alleine im Zimmer. Ein Tag später behauptet Person B, dass ein Umschlag mit 750 Euro weg sei und beschudigt Person A es geklaut zu haben. Person A hat jedoch nichts geklaut. Die Eltern von Person B machen Person A sehr viel Druck und versuchen, dass Person A die Tat gesteht. Person A bestreitet alles. Eltern von Person B behaupten, dass Person A letztes Jahr eine andere Person beklaut hätte. Person B erzählt vielen Freunden die Situation in der sie ganz klar sagt, dass Person A sie beklaut hätte. Jetzt hat Person A eine Anzeige wegen Diebstahls bekommen. Die Vorladung hat sie bekommen als sie im Urlaub war sprich Person A konnte den Termin nicht wahrnehmen und sich auch nicht telefonisch abmelden. Person A war 5 Wochen weg und hat die Post erst einen Monat nach dem Termin gelesen. Person A hat Anzeige wegen Verleumdung erstattet, macht das Sinn oder wird die Anzeige fallen gelassen ? Und welche Konsequenzen muss Person A wegen der Anzeige des Diebstahls befürchten?

...zur Frage

Privathaushalt Diebstahl ?

Ich putze seit 2 Jahren in einem Privathaushalt. Jetzt sind 500 Euro aus einem Briefumschlag verschwunden. Meine Chefin beschuldigt mich und will zu Polizei. Ich habe ihr gesagt das ich es nicht war, da ich sowas nicht nötig habe. Ich habe ja 2 Jahre dort nichts geklaut. Was kann die Polizei jetzt machen?

...zur Frage

Rechtssystem USA?

Hallo,
kann mir jemand hier ganz kurz das Rechtssystem in den Vereinigten Staaten erklären? Was hat es mit den Geschworenen auf sich? Wie wird verurteilt?
Hab dazu was auf Wikipedia gelesen, aber das war zu umfangreich und war nicht so gut erklärt.
Es interessiert mich zurzeit einfach nur sehr.
Wäre euch sehr dankbar, wenn es mir jemand kurz erklären könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?