Ich verzweifel langsam! Tachykardie, Einschlafstörungen...

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier wird Dir keiner ausreichend helfen können, Du solltest echt zu einem Arzt gehen, vielleicht brauchst Du Tabletten o. a.. Jedenfalls sollte erkundet werden was Du hast und da ist es schon mal super dass Du Deine Symptome so ausführlich und gut beschreiben kannst. Es kann gut sein dass es, trotz der Symptome im Grunde ungefährlich ist, aber auch das Gegenteil kann der Fall sein. Darum geh zum Hausarzt (der überweist Dich in der Regel weiter) oder gleich zum Kardiologen oder Internisten.

Viel Glück, hoffentlich kann Dir schnell geholfen werden.

das hört sich ja chaotisch an, wir können dir da nicht weiterhelfen, da muß ein arzt ran.

Hallo, ich habe fast das gleiche Problem und war schon bei sehr vielen Ärzten... Hast du mittlerweile Hilfe gefunden? Hoffe du liest die Fragen noch...

Kann man Herzrhythmusstörungen selbst erfühlen?

Hi, mein Facharzt hat mir eine Soziale Phobie diagnostiziert und mir dagegen Venlafaxin verschrieben. Ich habe fast alle NW, die in der Packungsbeilage beschrieben sind. (Schwitzen, Teerstuhl, Erröten der Haut/Wärmegefühl, Angst, Schwindelgefühl, Jucken, geweitete Pupillen, Kribbeln, Bewegungsstörungen, Mundtrockenheit, verminderter Appetit, Gefühl, von sich selbst abgetrennt zu sein, ausbleibender Orgasmus, Schlaflosigkeit, ungewöhnliche/realistische Träume, Zittern, Ohrgeräusche, Gähnen, Verstopfung; Durchfall, erhöhte Häufigkeit Wasser zu lassen, Zähneknirschen, Gefühl der Ruhelosigkeit, Einschränkung der Koordination, schneller Herzschlag, vermindertes Schlafbedürfnis, schnelle Augenbewegungen, auch geht ein Muskelkater langsamer weg als vor der Medikation, aber ich weiß nicht ob dass relevant ist..

Wer sich denkt, wieso ich trotz der vielen NW das Medikament nehme: Es stabilisiert meine Stimmung und bewart mich vor dem Selbstmord. Auch wenn ich trotzdem manchmal, nach Situationen in denen Ängste aufgetreten sind, an Suizid denke.. Irgendwie habe ich das Gefühl dass Medikament stabilisiere nur meine Stimmung, aber gegen die Ängste bringt es rein gar nichts..

Zu meiner Frage: Eine weitere Nebenwirkung von Venlafaxin ist, dass es Herzrhythmusstörungen hervorrufen kann. Mein Facharzt will mir demnächst Strattera für die Aufmerksamkeit und Konzentration verschreiben, was ich für das Abitur unbedingt brauche um es nicht zu verk**ken. Davor muss ich jedoch noch ein EKG machen um das QT-Intervall zu messen, Strattera belastet ja das Herz..

Ich messe oft meinen Puls, bzw. die Schläge meines Herzens, direkt am Brustkorb.. Ich hoffe es ist nur Einbildung, aber nach jedem ca. 5. Schlag, spüre ich, dass der Schlag unregelmäßig gegenüber den anderen erfolgt. Er geht nicht "Pump -Pump, sondern Pum-Pump, wenn dass verständlich ist..

Also kann man eine HRS selbst erfühlen? Ist die Störung durchgehend oder nur bei manchen Schlägen?

...zur Frage

Kribbeln unter ohr?

Wenn ich feste blasse und denn mund geschlossen halten entsteht manchmal so ein ploppen und es kommt ein kribbel etwa unter dem ohrwie als wenn ein neuer hohlraum ensteht kennt ihr das ich hatte vor ein parr wochen wasser hinter dem trommelfel hat das vllt damit zu tun?

...zur Frage

Was passiert wenn bei Jungs die Ohrläppchen kribbeln?

Er meinte als ich ihn umarmt hab haben seine Ohrläppchen gekribbelt heist das er hat ein steifen bekommen ?

...zur Frage

wenn der blutdruck ok ist, is dann herz-kreislauf gesund?

habe einen blutdruck imemr zwischen 110-60 bis 125 zu 75 puls variiert zwischen 70 un 95 je nachdem wie ich drauf bin....

is dann mein herz gesund?

...zur Frage

Komisches Gefühl kurz vorm Einschlafen oder Nachmittags Schlaf, Kopf vibriert und wirre Träume.?

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit ein komisches Problem. Leider fällt es mir sehr schwer in Worte zu fassen was passiert.

Ich lege mich Nachmittags kurz aufs Ohr, schließe die Augen und merke wie ich langsam einschlafe. Normalerweise würde ich an dieser Stelle innerhalb weniger Minuten einfach tief schlafen. Was aber seit kurzem ständig passiert ist dass ich nicht richtig einschlafe, sondern in so einen komischen Halbschlaf falle. Hier fängt plötzlich mein Kopf an ganz komisch zu vibrieren und kribbeln und ich bekomme ein komisches inneres Druckgefühl im Hirn. Das Gefühl wird immer stärker, wenn ich mich gehen lasse, und ist richtig unangenehm. Manchmal fang ich an irgendwelches wirres Zeug zu "träumen". Das ganze ist wirklich sehr unangenehm und hört auch nicht auf "wenn ichs einfach laufen lasse". Ich kann mich mit viel "Willenskraft" dann selber wieder aufwecken. Bevor ich dann definitiv einschlafe, habe ich dieses "Erlebnis" nicht. Ich schlafe halt einfach normal ein.

Das ganze ist wirklich sehr unangenehm und fast schon beängstigend. Vielleicht kennt jemand das Problem und hat etwas ähnliches schonmal erlebt?

...zur Frage

Manchmal kribbeln am ganzen körper(meistens rücken) was ist das?

Also wie es oben schon steht habe ich oft wenn ich liege oder sitze ein komisches kribbeln überall nur leicht aber meistens am Rücken was ist das ? Gefährlich ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?