Ich versuche immer "perfekt zu sein"&rede dann auf mich ein, aber dann geht es mir meist schlechter

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du versuchst dich selbst zu motivieren, ist doch eine gute Sache. Perfektionismus gibt es nicht, jeder versucht oft sein Bestes zu geben, viele sind mit den Resultat am Ende unzufrieden, warum? Weil wir uns vergleichen, mit anderen, dabei sind oftmals die Umstände ganz anders. Wenn ich mich immer an bessere orientiere kann dies motivierend wirken, aber es kann auch dazu führen, dass ich denke ich bin ein Versager, deswegen sollte man auch mal sehen, wie andere mit Misserfolge umgehen, wieso schaffen es Menschen, trotz Misserfolge ein positives Selbstbild zu behalten. Weil sie sich ihrer Leistung bewusst sind, sie wissen, was SIE leisten können und wissen was sie NIcht leisten können. Jeder Mensch hat Schwächen und Stärken. Beides zu akzeptieren macht zufrieden.

Woher hattest du denn die Diagnose Borderline Störung? Hattest du eine Therapie, dass die Symptome weniger sind?

ich hab den wiki Artikel 2 mal gelesen beim ersten mal konnte ich es mit mir vergleichen und monate später nicht mehr nicht mehr :D

0

Du hast/ hattest keine Borderline-Persönlichkeitsstörung. Die wird meines Wissens erst ab 18 diagnostiziert und außerdem ist sie eine recht lange Erkrankung. Du hast Pubertät... und da muss jeder durch ;-)

Was möchtest Du wissen?