Ich verstehe und kann unser Universum nicht vorstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Fragen sind nicht neu, schon vor 3000 Jahren haben sich die Menschen solche Fragen gestellt, ohne darauf eine passende Antwort zu haben.

Selbst heute mit unserem Wissen ist liegt manches noch im Dunkeln, wir können fast alles Beobachten und Messen, nur WARUM das bleibt manchmal noch ein geheimins.

Viele Menschen glauben das die enstehung vom intelligenten Leben, durch eine gottähnlihce Schöpfung erfolgt ist. Wissenschaftlich kann man ja vieles durch Gentik, Evolution und Chemie erklären, aber dennoch finde ich es göttlich auf einem bewohnbaren Planeten zu sein, der ebensogut auch eine unbewohnbare Steinwüste sein könnte.

ich denke auch Naturgesetzte folgen einer gewissen göttlichen Schöpfung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass die Menschen noch nicht  so weit entwickelt sind diese Fragen zu beantworten. Nennen wir es mal "unser Geist" versteht noch nicht wirklich was Zeit ist, wie groß das Universum ist oder was das Universum an sich ist.

Ob wir es je verstehen werden ?

Frag mich in 3189 Jahren nochmal. Ich werde bis dahin darüber nachdenken.

:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

  Bist du noch ein Kind? Schüler? Jugendlicher? Du möchtest bitte verstehen, dass vernünftige Antworten Verstehen; geschweige " Eigenleistung " ein Physikstudium deinerseits voraus setzt.

   Es soll ja auch Kinder geben, die Genies sind. Aber deine Fragetechnik scheint mir jeglicher Genialität zu entbehren. Weißt du, was ===> Mephisto sagt zu Goethes Faust?

   " Du gleichst dem Geist, den du begreifst - nicht mir. "

   Den selben eindruck habe ich auch, wenn du über das Universum redest.

   Erzähl uns doch mal, warum du nicht an den Urknall " glaubst "

   Und wo wir sind? Lies ===> Jacques Monod, " Zufall und Notwendigkeit " Hattest du schon Französisch? Na dann kannst du sogar das Origfinal lesen. Monod

  " Der Mensch ist ein Zig euner am Rande dieses Universums, welches sich im Übrigen völlig gleichgültig verhält gegen seine

  1) Schmerzen

  2) sehnsüchte und

  3) Verbrechen "

   Du da bin ich ganz konservativ; diesen Satz bitte bis Morgen auswändig lernen. Es rückt im Oberstübchen Manches zurecht . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?