Ich verstehe nicht was daran so schlimm ist?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wenn Du schon nicht auf den Einkaufsbummel verzichten möchtest, hättest Du Deine Schwester doch fragen können ob die Freundin nicht mit kann. Wäre das nicht gegangen hättest Du zumindest bei Deiner Freundin anrufen können. Zumal ihr schon verabredet ward. So hast Du auf den Anruf der Freundin gewartet und sie dann enttäuscht. Dass diese sich jetzt wie 2. Wahl fühlt ist verständlich. Eind dicke Entschuldigung wäre sicher angebracht

Ja klar hätte ich fragen können,aber meinte Freundin war da schon vor einer Woche und hat ihr Geld ausgegeben,ihre Mutter ist steng und sie würde ihr kein Geld mitgeben,und ich weiß wie es ist wenn jemand was kauft,und du nur zugucken musst,dann hätte sie auch keine gute Laune oder ?

0

Ich kann deine Freundin super gut verstehen, dass sie sauer und traurig ist. Sie ist dir gut genug weil du eh nichts vorhast. Dann sagst du ihr zu. Sie verlässt sich auf die Zusage und freut sich. Und kaum bekommst du ein besseres Angebot, lässt du sie fallen. Klar mag es toll sein mit der Schwester in Frankfurt zu shoppen. Aber in dem Fall hättest du verzichten müssen. Freundschaft heißt nämlich auch mal dem anderen zu Liebe auf was zu verzichten. Was wenn deine Schwester gesagt hätte ich geh morgen mit der nach Frankfurt schoppen und dann ruft sie an und sagt ne ich hab doch noch was besseres vor. Da führst du auch keine Freudentanz auf:

Also wenn ich deine Freundin wäre,wäre ich vielleicht auch bisschen sauer,weil ich mir dann extra nichts vorgenommen hätte,weil du gesagt hast,dass du zeit hast und plötzlich würde ich da stehen und du wärst schön shoppen.Hättest du denn nicht wenigstens anbieten können,dass sie mit nach Frankfurt kann? Dann hättest du von beidem etwas :) Oder,du hättest vorher deine Freundin fragen sollen,was sie dazu sagt,weil sie dann gemerkt hätte,dass du nicht einfach direkt JA sagst,sondern erst über sie nachdenkst und sie nach einer Meinung fragst :)

Klar geht die Welt nicht unter, aber wenn man sich auf etwas freut und der andere dann absagt ist man eben auch entäuscht. Eine kurzfristige Absage - kann je nach Situation - sehr verletzend sein.

Dumm gelaufen würde ich mal sagen, denn wenn Du selbst angerufen hättest und ihr gesagt hättest tut mir Leid, aber das klappt heute nicht ... wäre die Situation vielleicht weniger verletzend für Deine Freundin gewesen.

Wenn Dir Deine Freundin wichtig ist, dann solltest Du sie anrufen und ihr sagen, dass sie für Dich wichtig ist, auch wenn Du eben dieses eine mal lieber mit Deiner Schwester mitfahren wolltest. Eine kleine Entschuldigung - ich wollte Dich nicht verletzen - kann auch nicht schaden.

Wenn sie Dir nicht wichtig ist, dann musst Du Dich nicht extra entschuldigen, dann wäre es aber fair ihr das auch zu sagen.

Da Du eine feste Verabredung mit Deiner Freundin hattest, kann ich gut verstehen, dass sie jetzt enttäuscht und verärgert ist. Zuverlässigkeit ist m. E. einer der Grundpfeiler einer Freundschaft - was habe ich von einem Freund, der mich hängen lässt, wenn er was besseres findet! Es ist ja schließlich kein Notfall bei Deiner Schwester.

Schlimm ist was anderes. Es ist natürlich für deine Freundin entäuschend, weil sie sich darauf gefreut hat. Wie würde es dir gehen, wenn deine Schwester kurz vorher anruft und sagt, sie kann doch nicht mit dir shoppen gehen, weil sie kurzfristig was anderes ausgemacht hat. Frag doch deine Freundin ob sie mitgehen möchte. Dann sind alle Parteien zufrieden.

Also ich glaube sie ist nur entäuscht aber stell dir mal vor wenn das mit dir passiert wäre und wie du dich dann fühlen würdest....ruf deine Schwester doch an und frag sie ob deine Freundin mitdarf erzähl ihr die ganze Geschichte und dann wird sie schon ja sagen.Dann rufst du deine Freundin an und fragst sie ob sie mitmag....dann hast du 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen weil jeder der beiden was mit dir macht......entschuldigen solltest du dich nur wenn sie es Verlangt aber auch nur wenn du es auch ernst meinst...

Liebe GRüße,Viel Glück und viel Spaß...

LG Anni

man man man wenn du so sprichst wie du schreibst...was daran schlimm ist? erst sagst du deiner freundin zu und dann lässt du die fallen für deine schwester. wundere dich nicht wenn deine freundin das auch mal so mit dir macht.

Ja klar aber meine Schwester und ich haben schon lange nichts mehr zusammen gemacht,außerdem hatte sie heute eh nichts vor nur halt zu mir kommen,und ja ich wäre sauer wenn sie mich angerufen hätte und gesagt hätte das sie mit ihrer anderen Freundin weggeht,aber wenn sie gesagt hätte sie geht mit ihrer Schwester weg (sie hat auch eine)dann hätte ist mir nix ausgemacht denn ich finde Geschwister sind wichtiger als Freunde

0
@Josefifi

du bist nicht der nabel der welt. sag das deiner freundin doch genau so, dass deine schwester wichtiger ist als sie. und warte die reaktion ab.

0

Sag deiner Freundin einfach, dass du und deine Schwester ein Geschenk oder so für deine Eltern kaufen wollen ;)

aber die beste Freundin anlügen ist auch nicht supi!!!

0

kann deine Freundin nicht mit nach Frankfurt fahren? Als Kompromiss....

Das hab ich oben schon geschrieben ihre Mutter gibt ihr kein Geld mit,und sie war letzte Woche shoppen und hat alles ausgeben deswegen hätte sie sich auch nicht toll gefühlt wenn alle was kaufen und sie nur zugucken muss wie viele schöne Sachen es gibt .

0

es ist seltsam dass du lieber shoppen gehst anstatt mit deiner freundin abhängen... klar fühlt sie sich blöd

du hattest ihr schon zugesagt. - also ist es schlimm!

Ich hätte genau so reagiert..

frag sie doch, ob sie mit will shoppen?

Was möchtest Du wissen?