Ich verstehe meine KK nicht? Audi BKK!?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Komm mal klar.

Du beziehst Krankengeld ergo ist die Krankenversicherung für dich beitragsfrei bis der KG-Bezug endet. Alles gut.

Wie dein Status danach aussieht, hängt dann davon ab was dann passiert.

Eine gesetzliche Krankenkasse hat überhaupt kein Kündigungsrecht irgendeiner Art und Weise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sich denn zum 01.09. Bei dir was geändert? Ende der Beschäftigung oder eines leistungsbezuges oder sowas ?

Weil einfach so werden solche schreiben in der Regel nicht versandt.

Und wenn du denen angst machen willst solltest du nicht mit der Bild drohen sondern mit einer "richtigen" Zeitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vuze90 11.10.2017, 21:02

werde morgen erstmal anrufen
der 4 zeiler bekommen sie später wenn die sich querstellen

danke für die tollen antworten

0

Dieses Schreiben kann dadurch zustande kommen, dass deine Firma umfirmiert wurde, einen neuen Inhaber hat. Dann wären neue Ab-und Anmeldungen fällig. Dahinter kann viel stecken.

Bewahr Ruhe, ruf da morgen an und frag höflich nach, was dahinter steckt.

Sei nicht zu aufbrausend, DU brauchst deine Krankenkasse durch den Krankengeldbezug gerade, da kann nassforsches Auftreten und mit Zeitung drohen schäadlich sein.

Außerdem- DAS interessiert nicht mal die BILD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist ein Standardschreiben, das rausgeht, wenn der Versicherungsschutz ungeklärt ist. das hat nichts mit einer Kündigung zu tun. oder liest du irgendwo das Wort Kündigung? sicherlich nicht.

du schreibst, dass du seit Anfang September krankgeschrieben bist.

seit wann genau?

endete dein Beschäftigungsverhältnis am 31.8. oder was war genau am 31.8.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht gleich mit dem Anwalt drohen. Da ist irgendwas schief gelaufen. Manchmal baut auch der Arbeitsgeber Mist. Wie auch immer. Einfach erst einmal dort anrufen und fragen was das soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht direkt drohen, sondern erstmal höflich nachfragen, ggf telefonisch, wie es zu der Kündigung kam, da du davon nichts weißt.

Anwalt sollte erst eingeschaltet werden, wenn wirklich deine Versicherung erloschen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Krankenkasse kann dich nicht kündigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da fehlt doch noch was....

stellt die Audi BKK Ihren Versciheurngsschutz jederzeit sicher. Ihr bisheriges Versicherungsverhältnis endete am 31.08.2017

das bisherige endete....jederzeit sicher...

das heisst für mich du hast jetzt ein anderes versicherungsverhältnis. da muss doch noch mehr stehen in dem brief.

und gleich anwalt und bild?? ruf an und frag nach was der brief bedeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe nun ein 4 Zeile verfasst, das ich ein Anwalt bzw. auch eine Zeitung bsp. Bild hinzuziehe / benachrichtige. Wie soll ich mich verhalten und was soll ich machen?

Zum Hörer greifen und einfach mal anrufen und nachfragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe nun ein 4 Zeile verfasst, das ich ein Anwalt bzw. auch eine Zeitung bsp. Bild hinzuziehe / benachrichtige. Wie soll ich mich verhalten und was soll ich machen?

Dein Ernst ?? du kannst doch nicht gleich sooo kommen ? wie wärs mit anrufen und erstmal nachfragen ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du nicht etwas voreilig? Ruf die doch erstmal an und versuche das telefonisch zu klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?