Ich verstehe etwas nicht? Entwicklungsländer!

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das müsste man eigentlich wissen.

Viele hoffen eben, dass Kinder die eltern mal versorgen später und hoffen dass die ne gscheite arbeit kriegen wo die kinder viel geld verdienen.

Und verhütungsmittel haben die meisten entwicklungsländer NICHT.

Meist kpmmern sich kinder um die eltern später.

Warum heißt es ja auch in china, wegen ein kind politik, bauernd dürfen zwei kinder bekommen, aber nur wenn des erste n mädchen war. is deswegen so, weil jungs den hof übernehmen und mädels sozusagen als schwach und ungeeignet abgestempelt wird.

in indien das gleiche. man versucht so viele Jungs wie möglich zu haben, weil die dann in der Familie bleiben, eine ehfrau bekommen und die von der familie mitgift bekommen,

wenn man in indien nur Töchter hat, wird man arm, weil man für alle eine Mitgift zahlen muss, damit die von der neuen Familie überhaupt angenommen wird.

Jungs sind stark, bekommen ehefrauen, bleiben in der Familie und sorgen für die eltern.

1

Zudem, dass es Altersvorge ist möchte ich ergänzen, dass es in vielen Ländern Tradition ist und dass vorallem, wie in den meisten Beiträgen erwähnt, Kinder eine Art Hoffnung sind. ES wird meistens viel Geschlechtsverkehr betrieben weil dadurch viel Kinderarbeit ausgeübt werden kann. Das verdiente Geld wird dann in vielen Fällen als Finanzierung der Schulen für den 1. Geborenen genommen um diesem eine Hoffnung auf eine gute Zukunft zu gewährleisten.

genau das ist rassistische überheblichkeit. sie hätten genug, wenn du es ihnen nicht alles wegnehmen würdest. wenn die weißen industrienationen sie nicht maßlos ausnutzen würden als kolonie. darum haben die kinder zu wenig zu essen. schuld daran sind deutschland, england, frankreich und spanien. also die haupt-kolonialherren in afrika. hilf den menschen in dem du fair-trade machst. aber bist du bereit den realen preis für kaffee, tee und schokolade zu zahlen? ein pfund kaffee kostet zwischen 7-8 euro, schokolade nicht weniger.

Was möchtest Du wissen?