Ich verstehe diese Aufgabe nicht (Kann mir wer erklären, wie man das rechnet)?

3 Antworten

Bei rechtwinkligen Dreiecken sollte man an den Satz des Pythagoras denken.
Prüfe, bei welchen Schnurlängen des S.d.P. erfüllt ist.

Die Hypotenuse ist immer die längste Seite eines rw. Dreiecks.

nimm die längste Seite zum Quadrat und schau ob die Summe der Quadrate der anderen beiden Seiten dieselbe ist.

.

3 4 5 

5² ?=? 3² + 4² 

Also müsste jedes der AUfgaben ein rechtwinkliges Dreieck sein? Außer das letzte

0
  • Welche Gruppe erhält ein rechtwinkliges Dreieck? 

Diejenige, bei denen die Wurzel aus der Summe der Quadrate der beiden kürzeren Seiten die Länge der längeren Seite ergibt! Siehe Pythagoras!

Also die ersten drei!

Capisce?

Was möchtest Du wissen?