Ich verstehe die Mathe Aufgabe nicht (Gleichungen/Funktionsgleichung)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guck mal, eine lineare Gleichung hat doch die Form y=m*x+b, richtig?

Soll heißen, y auf eine Seite, alles andere auf die andere. Für die erste Aufgabe zeige ich es dir.

2x+3y=5 | -2x

3y=5-2x | :3

y=5/3 - 2/3x

So verfährst du für alle Gleichungen. y nach links karren, den Rest nach rechts, und gegebenenfalls noch durch die Zahl vor'm y teilen - fertig.

Blumig96 27.06.2017, 23:15

Vielen Dank!

0

Die Gleichungen einfach nach y auflösen:

1. Gleichung:
2x+3y=5  =>  y=-2/3 x +5/3

3y = -2x + 5 und -y = 3x + 1

y = -2/3 x + 5/3 und y = -3x - 1

u.s.w.

Blumig96 27.06.2017, 23:18

Leider verstehe ich noch eine Aufgabe nicht. Wäre ausgesprochen auch hier für eine Hilfe dankbar! Aufgabe: Prüfen Sie rechnerisch, ob die Punkte A(2/3) und B (-3/0) zu den Gleichungen der Funktionen gehören mit den gegebenen Funktionsgleichungen: a) y= 2x+1 b) y= -x+1,5

0
HeinzEckhard 28.06.2017, 10:10
@Blumig96

Ich zeig's dir am Beispiel des Punktes A bezogen auf die Gleichung a): A (2/3) bedeutet, dass dieser Punkt die Koordinaten x=2 und y=3 hat.Diese Werte musst du einfach nur in die Gleichung einsetzen, also: 3 = 2 * 2 + 1. 3 ist natürlich nicht gleich 5, weshalb der Punkt A nicht auf der Geradengleichung 1) liegt. Prüfe mal für den Rest, ob die Punkte überhaupt auf einer der beiden Geraden liegen?

1

Wenn nicht, dann schau doch mal bei den Simple Maths in YouTube vorbei die können dir das anhand einfacher Beispiele erklären 

Habt ihr schon das Gauß Verfahren gelernt?

Blumig96 27.06.2017, 23:19

nein :)

0

Was möchtest Du wissen?