Ich verstehe die Aufregung um diese AFD nicht. Die wird doch eh nie regieren, oder?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Aufgeregt muss man auch nicht sein.

Erschreckend ist allerdings wie unaufgeklärt oder uninformiert  viele Wahlberechtigte in Deutschland sind.

Die "etablierten" Parteien verlieren sich in allgemeinen Floskeln und nichts sagenden Slogans und versäumen es, auf die tatächlichen Bedürfnissen der menschen einzugehen.

Das treibt zwangsläufig Wähler in die Arme von Parteien, die mir oberflächlingen Sprüchen vorgeben, Patentlösungen anbieten zu können.

Leider gibt es diese Patentlösungen nicht. Politik kann immer nur darin bestehen, die möglichst beste Lösung für die Gesamzheit von Staat und Gesellschaft zu finden.

Die derzeit agierenden Politiker haben es leider versäumt das einsichtig zu verdeutlichen und den Menschen das Gefühl zu geben, dass niemand durch dieses Ziel persönlich diskriminiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allee für Dumme kann bleiben ; es tun mir die Leute leid die den eigentlich gebildeten Volksverführern nachlaufen , außer den Reichsbürgern . Unqualifizierten Rassenhass hatten wir  in Großdeutschland schon , brauchen wir nicht mehr .[Nie wieder!]


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss ja nicht irgendwas regiert werden, sondern ein Land und in dem leben nun mal Menschen mit Meinungen. Und dass immerhin jeder fünfte der Meinung ist, dass eine rechte Partei die richtige ist, das ist bedenklich. 

Und du musst bedenken, dass es insgesamt ja nur 100% gibt und die anderen Parteien auch nicht so dicke miteinander sind. Wenn die Übermacht der AFD keine vernünftigen Koalitionen mehr zulassen würde, wäre das auch schon ein Problem. Das Parlament wäre dann regierungsunfähig. Ist in MV zum Glück nicht so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt,es wird die SPD werden.Menschen möchten keine Veränderungen und lassen sich durch das ganze Rechtszeug manipulieren!

Obwohl gerade jetzt Flüchtlingspolitik die AFD gar nicht so verkehrt wäre!Meine man muss sich nur mal die Abschiebungen ansehen von kriminellen Flüchtlingen oder Abgelehnte!Finden gar nicht statt oder nur sehr gering!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie die Geschichte (Weimarer Republik) zeigt, können viele kleine durchaus Schaden anrichten: Ein Parlament mit vielen kleinen Fraktionen kann Politikverhinderung betreiben, bis ein Schreihals kommt, der sie "alle herrausfägt"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein die AfD wird wohl kaum in absehbarer Zeit regieren, aber sie treibt die Altparteien vor sich her und wird sie zwingen einige ihrer Positionen zu übernehmen, man sieht ja, wie alle Parteien jetzt in der Flüchtlingsfrage zurückrudern. Insofern wirkt die AfD auch so. Es ist eben ein Novum, dass eine neue Partei binnen so weniger Jahre aus dem Stand zur bundesweit drittstärksten Kraft aufsteigt, dazu noch eine Partei rechts der CDU. Aber die CDU hat mit ihrem bespiellosem Linksruck eben eine Lücke im Parteiensystem geschaffen die sich nun füllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde könnte man sich über jede Partei aufregen. Als die Republikaner auftraten, war es ähnlich wie heute beid er AfD. Was ist aus den Reps geworden ? Die sind praktisch verschwunden. Gleiches gilt für die NPD.

Für mich sind das alles Momentaufnahmen. Der Zulauf zur AfD ist damit zu begründen, dass einige Bürger mit unserer Regierung nicht zufrieden sind und die wählen dann eher aus Portest, weniger aus Überzeugung die AfD.

Gleiches gilt für die GRÜNE und die LINKE. Die GRÜNE befindet sich im Abwärtstrend, weil manche eben erkannt haben, dass GRÜNE wählen , nur Rückschritt bedeutet. Bei der LINKE sind es eben überwiegend die Wähler die aus der ehem. DDR kommen. Wir brauchen keine Kommunisten , keine GRÜNE und auch keine AfD. Mit der Zeit werden diese 3 Parteien aus der politischen Landschaft verschwinden, wie die die anderen genannten Parteien auch.

Würde man die Hürde von 5% auf 10% anheben, wären wir diese Parteien von heute auf morgen los und der unsägliche Parteienmix hätte ein Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst in der Opposition ist diese Partei ein Problem für die Demokratie , die können Ja versuchen alles zu blockieren. Außerdem hat die CDU mehrfach behauptet , dass Sie eine Koalition mit der AFD nicht ausschließen , wenn die also gemeinsam über 50% der Sitze im Bundestag erhalten , könnte das passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten wollen dies aus Protest tun, denken damit allerdings nur bis zum Gartenzaun, Sinn macht es Null.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hauptklaeger
04.09.2016, 21:10

Tja so sind wir Menschen nun mal. Muß alles so einfach und bequem wie möglich serviert werden und denken nur an heute und nicht an morgen. In einer sehr komplexen Welt passt dies natürlich nicht zusammen. Wenn alles logisch aufgebaut wäre, dann würden wir in einem Paradies leben wo Honig und Milch fließt.

0

Ich finde das erschreckende ist, wie viele Menschen ihnen folgen. Es zeigt, dass ein großer Teil ihre Ansichten teilen oder zumindest auf ihre Parolen reinfallen. Das ist das, was zumindest mir Angst macht, du hast natürlich recht, dass in der Politischen Mitsprache die Folgen in Grenzen bleiben, aber das ganze wirft ein sehr schlechtes Licht auf die Deutschen bzw heute die MVschen Wählerinnen und Wähler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MickyFinn
05.09.2016, 11:08

Warum soll es erschreckend sein? Die Folgen der Flüchtlingskrise werden uns früher oder später empfindlich treffen und anstatt diese einzudämmen, wird es noch fröhlich bejubelt. Nur die AfD steht dazu... egal wen man wählt... ,,Muttis Asylpolitik" wird auch nach ihrem Abgang so weiter fortgesetzt.

0

Die Familie einer Bekannten hat die Afd gewählt, sie ist homosexuell. Das war ein großer Schock für sie.. verständlich. Ich weiß nicht wie man darauf kommt, die afd zu wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simonpeters79
14.09.2016, 10:28

Wieso Schock? Das würde der AfD ja homophobie unterstellen. Und auch hier gilt wieder: Wer die AfD für homophob hält, hat sich noch nicht mit ihr beschäftigt.

0

Wenn man das so locker nimmt und sich nichts dabei denkt wird es umso leichter für die AfD. Also denk nach, bilde dir eine eigene Meinung und sieh nicht weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aufregung ist eher, weil man nicht erwartet hatte, dass so viele Leute hinter der AfD stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird sie auch nicht. Aber sie wird massiv viele Sitze in der Opposition haben und dadurch den Altparteien ordentlich Dampf machen nach der Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte  "nie" nie sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat man auch mal von der NSDAP gesagt ! Wobei ich diese beiden Parteien nicht miteinander vergleichen möchte !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wollen sie auch garnicht nach Aussage des Herrn Gauland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?