Ich verstehe die Aufgabe nicht 🙁🙁🙁?

Die 12 Aufgabe - (Schule, Mathe, Buch)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein quadratisches Prisma unterscheidet sich vom Quader durch die mögliche Schrägstellung seiner Kanten in einer Richtung. Man kann die Höhe nehmen (ist aber eigentlich egal). Deshalb besteht die Oberfläche aus 2 Rechtecken und 2 Parallelogrammen.

Da ist dann natürlich Pythagoras gefragt.

Oberflächen dann etwa:  2 mal   ab
                                     2 mal   ac
                                     2 mal   ah

Hallo,

ich muss dir ehrlich sagen, dass ich die Frage so verstanden habe, dass das gesuchte Objekt ein Quader mit quadratischer Grundfläche ist - ansonsten kannst du ja aus der Angabe die Aufgabe nicht lösen

Gruß

0

Pardon: in dieser Konstellation letzte Zeile natürlich

                          2 mal    b * h  



1
@Volens

Quadratisch kann z.B. Ober- und Unterfläche sein.

Aber dann kannst du doch die Figur an der Seitenwand nach oben schräg machen. Das Volumen bleibt dasselbe, aber zwei der Oberflächenteile sind dann Prallelogramme.

---

Mein Compi war zwischendurch abgeschmiert! Deshalb die Info auf Raten.

1
@Volens

Verstehe ich danke - aber in Anlehnung an die anderen Textbeispiele in Sachen Schwierigkeit und der Tatsache wie die Angabe formuliert ist, kann davon ausgegangen werden, dass es sich um ein Prisma mit quadratischer Ober- und Unterfläche handelt :-)

0
@Volens

Statt ab natürlich a² und bh = ah

ab bzw. bh ist es beim allgemeinen quadratischen Prisma, hier soll ja ein Qzadrat die Grundfläche sein.
Gesamtoberfläche daher:    A = 2 (a² + ac + ah)

Die Seite c (Kante nach oben) ist nicht gegeben, aber mit einer Winkelfunktion errechenbar. Man weiß ja, dass die Höhe
h = a + 5

1
@Volens

Ich war eben zeitweise verhindert und werde mir die Aufgabe gleich mal ganz genau angucken.

ICH MELDE MICH BINNEN KURZER ZEIT-

1
@Volens

Ich denke, wir müssen robs1909 rechtgeben.
Denn entweder bekommen wir noch eine Angabe zur Schräge des Prismas, oder es handelt sich um eine quadratische Säule (ein Sonderfall des quadratischen Prismas, aber auch des Quaders).

Da nicht mehr als Basisseite  a = 5  und  h = a + 5  gegeben ist, ist für die Oberfläche O eine Bestimmung möglich aus:

a² +  4 (a + h)  = 1650             (für eine quadratische Säule)

Das heißt: a = 15
                h = 20                     positive Lösung mit p,q-Formel

Tatsächlich ist     2a² + 4ah  = 1650

Das Volumen ist dann   V = 15 * 15 * 20

-----

Aber das ist dann eigentlich kein quadratisches Prisma.

1
@Volens

Falls kein Durchblick, kann ich die Rechnung der quadratischen Gleichung nachliefern.

1

Hallo,

du gibst an dass du weißt wie es aussieht - folglich solltest du durch die Angabe der Oberfläche des Prismas lösen können, wie groß die Höhe des Prismas und die Kantenlänge des Quadrats ist - denn durch diese aufgespannten Flächen berechnet sich ja die Oberfläche!

Gruß

Brauche hilfe in Mathe s.d.p. pyramide?

Ich verstehe nicht wie ich es rechnen soll (Tabelle) a=9cm. 12cm ha=? h= ? M=? Aufgabe steht beschrieben "Berechne die Fehlenden Größen einer Pyramide mit quadratischer Grundfläche" Verstehe aber nicht soll ich irgenwelche Formeln benutzen? Danke

...zur Frage

Wie geht diese Aufgabe in Mathe die ich nicht verstehe (Bruchrechnen)?

Hi, ich bin nicht besonders gut in Mathe und habe jetzt eine eigentlich nicht schwere Aufgabe aber ich verstehe einfach kein Bruchrechnen könnt ihr mir helfen? Die Aufgabe lautet: ,,Luisa hat 6 Erdbeeren abgegeben. Das war ein ZweiDrittel ihrer Erdbeeren. Wie viele hatte sie?" Ich weiß das ist echt keine schwierige Aufgabe aber ich war schon damals echt nicht gut in Mathe! Bitte helfen!

...zur Frage

Wie berechne ich dieses Prisma in Mathe?

Hallo, ich schreibe morgen eine Klassenarbeit und verstehe nicht wie man dieses Prisma berechnet. Ich habs schon bisschen dran gearbeitet aber das ist alles falsch

...zur Frage

Wie beschreibe ich einen Quader genauer?

Im matheunterricht gab es eine Aufgabe (wo es um Prismen ging), dass man diese Körper mölichst genau beschreibt und ich habe zu einem Quader ,Prisma mit Quadratischer GF und DF, geschrieben und mein Lehrer hat gesagt dass es zu ungenau ist. Weis jemand evt. was die genaue beschreibung dafür ist?

Das gleiche Problem hatte ich auch bei einem Würfel. Da hab ich "Prisma/Würfel mit quadratischer Gf & Df" geschrieben. Das kursive hat er unterstrichen. Kann mir jemand bitte helfen?

Dies ist keine Hausaufgabe gewesen, aber morgen schreiben wir eine Klassenarbeit und ich habe keine möglichtkeit mehr ihn zu fragen.

...zur Frage

Kann mir jemand die Rechnung + Lösung sagen Prisma Oberfläche berechnen?

Verstehe das nicht...

...zur Frage

Verstehe den Rechenweg der Aufgabe nicht?

Hier steht ein Textaufgabe die ich nicht verstehe wie ich die rechnen soll: ,, Bei einem Filmfest wurden in einem Kino die Eintrittspreis um ein Viertel erhöht. Normal kostet eine Karte 8,60€".

Könnte mir jemand dabei helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?