Ich verstehe den Urknall aus dem Nichts nicht. Kann es immer noch einen Urknall geben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte lies https://www.gutefrage.net/frage/in-was-ist-das-universum-entstanden#answer-187164635 .

Und sei sicher: Weder in Stuttgart, noch im CERN passiert irgend etwas, das einen weiteren Urknall verursachen könnte.

Es ging mehr um die Theorie von L. Krauss.

0
@nobytree2

Wenn es dir um die Theorie von L. Krauss geht, dann lies bitte zunächst mal http://www.nytimes.com/2012/03/25/books/review/a-universe-from-nothing-by-lawrence-m-krauss.html .

Auf Seite https://en.wikipedia.org/wiki/A_Universe_from_Nothing liest man:

Philosopher of science and physicist David Albert, in a review for The New York Times, said the book failed to live up to its title, and he criticized Krauss for dismissing concerns about his use of the term nothing to refer to a quantum vacuum instead of a "philosopher’s or theologian’s idealized 'nothing'" (i.e. instead of having the meaning "not anything").

Da Krauss also unter dem Nichts das Vakuum versteht, könnte dich interessieren, was ich in https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-etwas-aus-dem-nichts-entstehen#answer-158540763 erklärt habe.

0

Ich glaube nicht...die Raumzeit ist ja aus dem Nichts entstanden. Und vor deiner Nase ist ja nicht Nichts. Vor dir sind Teilchen, Atome, Raum usw...ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Universum in einem Universum entstehen kann. Aber man kann ja nie wissen, das Universum steckt voller Überraschungen

Nein, es entsteht nicht so einfach ein Universum. Die letzten 13,7 Milliarden Jahre jedenfalls nicht. Und schon gar nicht in Stuttgart!

Es gibt aber Quantenfluktuation, wo aus dem Nichts Teilchen und Antiteilchen entstehen. Auch in Stuttgart.

Was möchtest Du wissen?