Ich verstehe das nicht mehr bin ich der ausbildung und werde vom betrieb immer weiter freigestellt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Chef ist wahrscheinlich sauer wegen der Kündigung und stellt dich deswegen frei oder  es kann manchmal auch sein das   nichts zu tun ist aber solange wie er dich freistellt muss er dich auch bezahlen!Aber so ein verhalten kannst du zb auch gegen deine Chef benutzen falls er in der  Prüfung sitzen würde kann ,man annehmen das das  nachteilig für dich ist! den darf er dich nicht prüfen wen die Kammer der selben Meinung ist!

Du geniest immer noch den kündiegungsschutz! wen er das  länger als bis nach deinem Urlaub macht wende dich dann bitte an die Kammer den dann ist das Mobbing!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reallife45
17.07.2017, 21:57

Danke ! Für deine hilfreiche antwort. Weisst du in der schule habe ich auch probleme mit den lehrern. Bin eigentlich eine 3er kandidatin.. und es wird von mir viel verlangt..das ist erste lehrjahr.. der bald beendet wird. Ich bin 22 okay. Aber das ist meine erste ausbildung. Wieso setzt man mich einfach so unter druck. Und wenn ich mich äußere,heisst es ich bin nicht kritikfähig. Manche mitarbeiter arbeiten mit mir im betrieb ambulante pflege bis zum letzen tag ohne streitereien.doch an meinem letzten tag im betrieb geiern die auf mich . Damit was negatives in der beurteilung steht .. und schleimen war nie was für mich .. gehörte nie zu meinen charakter eigenschaften.. nun ist leider das leben so.. das leute die ar****kriecher sind besser weiterkommen überall.. leider.. und den chefs gefällts.. hauptsache kohle stimmt. Ich weiss es nicht womit ich das alles verdient habe. Alle sagen ständig lehrer und chef vlt ist das nichtsfür sie. Woher wissen die das? 

0

Also ich kann deinen Ärger verstehen. Erstmal eine Kündigung ist nur rechtsgültig wenn sie mit einer Frist von 4 Wochen zum 15 oder 30. des folgenden Monats erfolgen. Außerdem muss eine Kündigung immer schriftlich erfolgen. Eine mündliche Kündigung ist nicht wirksam. Ich würde aber noch mal versuchen mit deinem Chef zu reden und dich auf eine " Kündigung im Affekt" berufen und ihm erklären das du dich über die vergeigte mündliche Prüfung geärgert hast. Und dann würde ich in drauf ansprechen was das mit der ständigen Freistellung soll. Gruß Jonas 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast  per Emqil gekündigt.  Das ist ein wichtiger Schritt,  denn du nur im Einvernehmen mit dem Chef wieder aus der Wekt schaffebn kannst. 

Du solltest jetzt versuchen im guten mit dem Betrieb zu reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst  "Echt kindisch..." und das du ja 22 und keine 16 mehr bist.

Dann solltest du dich aber auch so verhalten!

Wenn du aus Wut wegen der Prüfung dem Arbeitgeber eine Kündigung schreibst, dann sollte dich das verlorene Vertrauen in dich seitens des Arbeitgeber nicht wundern.

Ob das so rechtlich einwadnfrei ist, kann ich dir leider nicht sagen.

Aber warum hast du deinen Vorgesetzten nicht angerufen oder bist hin um das zu besprechen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reallife45
17.07.2017, 21:16

Wie sollte ich denn gehen? Ich werde ständig freigestellt . Man soll mich wenigstens KÜNDIGEN . 

0

Was möchtest Du wissen?