Ich versteh was nicht an den neuen ABGs von FB

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie verstoßen mit den neuen AGBs willentlich gegen das Gesetz und greifen alles ab was sie können, daher wird geraten Facebook auf einem separaten Browser zu öffnen und vor allem Bankgeschäfte ect. auf einem anderen (zb Chrome und Firefox)

Zudem verknüpfen sie deine Chats von Facebook mit denen von Whatsapp und dein Gesicht wird jetz auch auf allen Fotos die sie von anderen Nutzern haben automatisch erkannt und zugeordnet!!!

WIE können sie wa mit fb verbinden? BZW. die personen gegenseitig zuordnen?

0
@Goldloeckchen29

DAS schon ja, aber dennoch wissen sie ja nicht welche person auf wa, welher person in fb entspricht

0
@TELLMEWHYI

Nutzt du Whatsapp und Facebook auf dem Handy? Wieso sollten sie es dann nicht schaffen rauszufinden welche Hanynummer du hast....

2
@TELLMEWHYI

"

nur wa auf dem handy

und fb am pc "

Solange du Whatsapp und Instagram benutzt, hat Stasibook auch dein Smartphone im Griff

0

Ganz einfach: FB wird all Deine Aktivitäten überprüfen und Dich dann gezielt mit Werbung überschütten!
Gleichzeitig werden Deine Gewohnheiten gespeichert und genutzt und ein Bewegungsprofil, Dank Whatsapp, Smartphone, Maps und Kredtitkartennutzung, erstellt!
Willkommen im Zeitalter des gläsernen Menschen! ;-)

WIE können sie wa mit fb verbinden? BZW. die personen gegenseitig zuordnen?

0
@Demian1955

JA das weiß ich, aber dennoch wissen sie ja nicht welche person auf wa, welcher person in fb entspricht

0
@TELLMEWHYI

du braucht nur bei beiden Konten die gleiche Mailadresse oder/und Telefonnummer angeben

1
@unlocker

habe aber unterschiedliche mailadressen und bei fb keine telefonnummer, nutze fb nicht am handy. dann ist dies nicht möglich, oder?

0
@TELLMEWHYI

Es gibt auch andere Möglichkeiten. Z. B. den Freundeskreis oder die Interessen. Theoretisch kann man Personen sogar an ihrem Schreibstil wieder erkennen.

2

Ja genau das!

Cookies auf dem PC werden ausgewertet, also dein kompletter Verlauf :) Dabei ist es imho unerheblich, ob du eingeloggt bist!

UND WEnn mAN cache vor dem einloggen löscht?

0
@TELLMEWHYI

Cache sind nicht Cookies. Und auch, wenn du die Cookies löschst, werden ja auf diversen Seiten Cookies zwingend benötigt, damit du die Seite nutzen kannst. Also musst du einige zulassen und damit kann Facebook, wenn es in dieser Seite integriert ist (was ja fast überall so ist) auch darauf zugreifen. Auch hier auf GF ist das so.

0
@TELLMEWHYI

ich weiß nicht, was sie alles genau analysieren. Aber alle Produkte, auch WhatsApp usw tragen dazu bei, "Dein" Profil zu definieren.

Das einzig sinnvolle ist Löschung und Boykott.

Das schlimme ist, dass man durch Freunde und Freundesfreunde auch sehr viel über Dich herausfinden kann und das wird auch gemacht. Das ist aber zu komplex und geht tief in die Mathematik und Graphentheorie :I

2

Wenn du dich bei Facebook nicht abmeldest sieht es immer auf welchen Seiten du dich befindest.

Wenn du nachrichten und auf Seiten mit bestimmten Informationen schreibst/aufrufst weiß Facebook besser welche werbung zu dir passt. Voll behindert..

Uh...ist das vil auf einmal

Danke schon mal all eurer Antworten

Zu den Cookies: Auf welche Cookies auf meinem Rechner kann FB denn zugreifen?

FB muss offen sein, richtig? Kann FB nur soche Seiten auf meinem Rechner identifizieren, die mit dem FB-Button augestattet sind? Oder auch andere?

PS: Alles andre nutze ich nicht. Online-Banking gestrichen, schon vor Jahren. Kein Smartphone, kein WA.

Auf alle die zu dem Zeitpunkt noch gespeichert sind, an dem sich der Computer mit FB verbindet.

Auch andere! Das ist ja die Neuerung in den AGBs. Per Button ging schon immer.

1
@Goldloeckchen29

Danke @goldlöckchen

Weißt du, ob FB zum Abgreifen geöffnet sein muss. Oder kann Datenzugriff auch im Hintergrund laufen?

0
@hansano

"So können über Jahre hinweg alle Suchen und Seitenabrufe diesen eindeutigen Nummern zugeordnet werden. Diese Nummern können wiederum - z.B. durch im Laufe der Zeit erfolgte Logins, anhand bestimmter IP-Adressen, den Spuren auf Ihrem PC oder bestimmter Suchen oder Verhaltensmuster - mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden."

http://www.selbstdatenschutz.info/tracking_verhindern/

1
@hansano

Hier aktueller:

" Sobald ihr euch im Browser oder der App bei Facebook eingeloggt habt, speichert Facebook eure Nutzer-ID in einem Cookie. Wenn ihr nun Facebook verlasst und auf eine andere Seite surft, die einen "Like-Button" besitzt, wird die Seite zusammen mit der Nutzer-ID im Cookie abgelegt. Dadurch weiß Facebook, wo ihr euch im Netz aufhaltet und wofür ihr euch interessiert, wohlgemerkt ohne dass ihr den "Like-Button" auf einer Webseite drückt. Der Button muss einfach nur in den Code integriert sein. So viel zum Ist-Zustand.

Künftig wird Facebook noch mehr Daten von euch erheben, um noch präziser eure Interessen zu kennen. Basierte bislang die Datenanalysen von Facebook vor allem auf den Netzwerk internen Angaben, will das Unternehmen nun auch dein sonstiges Surfverhalten genauer unter die Lupe nehmen. "

http://www.netzwelt.de/news/150893-facebook-agb-neue-nutzungsbedingungen-ab-30-januar.html

1
@hansano

Sauber! Danke für die Info

Ich hab kürzlich gelesen, es geht auch ohne den FB-Button, mittels eines von diversen Seiten benutzten "Atlas-Trackers"

1
@wollmaus14

Ja, durch Atlas wird die "Schnüffelei" noch komplexer und einfacher.

Sehr bedenklich wird es wenn man bei FB und seinen dazugehörigen Diensten genauer hinschaut. Vorsorglich hat FB relativ versteckt eine Passage in ihren AGB ( denen ja jeder Nutzer durch Nutzung von FB automatisch zustimmt) die schon darauf hindeutet worauf das alles hinaus läuft.

"Unter Umständen teilen wir Informationen über dich mit unserer Unternehmensgruppe, um deren Aktivitäten zu erleichtern, zu unterstützen und zu integrieren und um unsere Dienste zu verbessern."

https://de-de.facebook.com/help/111814505650678

1
@hansano

Und dieses ewige von FB kommende "Es wird sich nichts ändern", ist lächerlich.

"Kurz nach der Fusion wurden die Datenschutzerklärung sowie die Nutzungsbedingungen von Instagram aktualisiert. Die neue Datenschutzerklärung erlaubt es Instagram, Nutzerinhalte und Informationen wie Geräte-IDs und Ortsdaten mit Facebook zu teilen – mit der Begründung so schneller auf Spam und andere Probleme reagieren zu können. Die Rechte an den Bildern verbleiben beim Nutzer, dürfen aber (zumindest theoretisch) von Instagram für Werbezwecke genutzt und verkauft werden."

http://www.focus.de/digital/internet/datenkrake-facebook-kauft-nachrichtendienst-wie-war-das-noch-bei-instagram_id_3630276.html

1

Was möchtest Du wissen?