ich versteh nicht wie ich an die Aufgabe ran gehen soll (Wachstum)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, du rechnest einfach 0.15 ×7 Das Ergebnis ist dann der Promille Wert von diesem Typ nach 7 Stunden. Liegt der Wert unter 0.3, darf er Auto fahren, ohne dass ihm der Führerschein entzogen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
01.03.2017, 16:38

Also, du rechnest einfach 0.15 ×7
Das Ergebnis ist dann der Promille Wert von diesem Typ nach 7 Stunden

Nö. Das Ergebnis ist der Promillewert, der nach 7 Stunden abgebaut wurde. Den muss man von 1,5 Promille abziehen.

0

also das Blut stellt hier 100% dar. Blutalkoholspigel beträgt 1.5%. Pro Stunde fällt der Blutalkoholspiegel um 0.15%. Mitternacht ist 0 Uhr und er muss um 7 uhr morgens auto fahren das sind 7 Stunden bis dahin. 0.15%(soviel wird ja pro stunde abgebaut) mal 7 (weil 7 std) sind dann 1,05% die abgebaut werden. Da er 1.5% im Blut hat und 1.05% innerhalb von 7 std abgebaut werden muss man die differenz nehmen, also 0,45%. Da 0,3% nachgewiesen werden können und er 0,45% hat droht ihm also ein unfall.

Hier nochmal die Rechnung:

0,15 * 7 = 1,05%           1,5 - 1,05 = 0,45%            0,45%>0,3%  also "ja"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
01.03.2017, 16:40

Alles richtig gerechnet.

Nur droht dem Herrn kein Unfall, sondern der Führerscheinentzug im Falle eine möglichen Unfalls.

0

Was möchtest Du wissen?