Ich versteh mathe nicht (volumen,zylinder)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du fängst wie beim Kreis an. Wenn der Radius 45 cm ist, dann ist der Durchmesser 90 cm (Radius x 2). Dann rechnest Du den Umfang der Säule aus. Durchmesser 0,90 x 3,14 (das ist die Kreiszahl Pi) = 2,826 Ich weiß nicht mit wie viel Stellen nach dem Komma ihr die Kreiszahl rechnen sollt. Normalerweise reichen 2 Stellen. Also ist der Umfang der Säule 2,83 m.

Von den 2,80 m Höhe ziehst Du 0,35 m ab (das sind die 35 cm des Sockels, die nicht beklebt werden sollen) = 2,45 m

Jetzt multiplizierst Du 2,83 x 2,45 = 6,93 m². Das ist die Werbefläche.

Gruß Matti

Du musst es Dir so vorstellen, als würdest Du die Litfaßsäule senkrecht aufgeschneiden und flach auf die Erde gelegt. Dann würde ein Rechteck entstehen, welches 2,45 m breit ist und 2,83 m hoch. Das wäre die Werbefläche.

Sorry, ich hab im letzten Satz Höhe und Breite verwechselt. Die Werbefläche ist 2,45 m hoch und 2,83 m breit.

0

Mit der Litfaßsäule musst du alle vorhergenannten Sachen anwenden. 2.80 hoch davon 35 cm abziehen, Mit dem Umfang, den du ausrechnest hast du dann eine seitenlänge der Werbefläche und dann nimmst du die 2,80 - 0,35 meter und rechnest Umfang mal 2,45 und hast die Werbefläche

Auch vielen vielen dank :)

0

Ganz einfach

Aus dem Mathematik-Formelbuch

Am=2 *r *3,14 *h Am ist die Mantelfläche der Säule und r ist der Radius,h ist die Höhe der Säule

A=Am - As ,As ist die Sockelfläche

A=2 *r *3,14 *h - 2 *r * 3,14 *hs ,hs ist die Höhe des Sockels

Werte eingesetzt

A= 2 * 0,45 m *3,14 *2,8 m -2 *0,45m *3,14 *0,35m

A=6,92 m^2 (Quadratmeter) ,

Mach die Augen zu und stell dir das bildlich vor.

Da steht eine Säule mit 2,80m Höhe. Unten sollen beim Bekleben 35 cm unbeklebt bleiben.

Die Werbefläche ist also Umfang mal (Höhe minus 35 cm).... ist das so schwer verständlich?

Wie man den Umfang aus der Radiusangabe errechnet, wirst du ja wohl wissen. Und dann eben mit dem ermittelten Höhenwert malnehmen und schon hast du die m²-Angabe, die du benötigst...ob du das in Cm² oder m² rechnest, ist deine Sache.

Die Werbefläche ist Umfang*Höhe.

Das kannst du dir klarmachen, wenn du dir vorstellst, daß die umwickelte Säule wieder entwickelt wird. Dabei entsteht ein Rechteck mit der Höhe der Werbefläche und dem Umfang der Säule.

Gesamte Manteloberfläche ausrechnen, davon die des Sockels abziehen.

Am Ende zieht man den Sockel einfach von den 2,8m ab und berechnet dann direkt das Ergebnis, huch! O_O Warum willst du den Kram zwei mal berechnen?^^

0

Was ist denn dein Ansatz? Was ist gegeben und was soll als Ergebnis rauskommen? Hangel dich stück für Stück durch die Aufgabe.

Zuerst von der Höhe die Sockelhöhe abziehen !

2,8 m - 0,35 m = 2,45 m ----> h

Mantelfläche = 2 * 3,14 * r * h

M = 6,28 * 0,45 m * 2,45 m

M = 2, 83 * 2 ,45 m²

M = 6,93 m² -------> Werbefläche ist rund 7 m² gro? ! Fragen ?

Was möchtest Du wissen?