Ich verspüre kaum noch angst! ist das normal (w/12)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das denkst du nur weil dir bis jetzt zum Glück nichts passiert ist. Aber keine Angst zu haben ist gut besser als angst zu haben alleine zu schlafen. Du denkst das nur weil du keine schwere Krankheit hast. Und wegen den Hororfilmen dein Kopf hat sich dran gewöhnt das es hinter dem Tv ist. Ist genau so wie wen du einen Riesen Hai in ein Aquarium siehst, hast du keine angst wen du weist ein Dickes Glas ist vor dir und ihn. Aber wen du in einem Meer bist und auf so einen Triffst würdest du in die Hosen k... glaub mir das. Ich hatte auch immee das Gefühl ich hab vor nix angst bis in Kosovo diesen sommer nähe Friedhof etwa 30 große Strassehunde auf uns los gingen und ich mein Tod vor den Augen sah. Meist kennen wir uns selber nicht wie wir Ticken bevor wir manche dinge nicht wirklich erlebt haben. Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Phase in der Pubertät. Hatte ich auch, ist dann nach etwa 1 Jahr weggegangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig zu sagen. Frage mal einen Experten (irgendwelche Therapeuten oder so etwas).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schimmerschweif
13.11.2015, 16:50

ich wollt halt möglichst nicht zu nem thera oder so gehen.auch nicht zu meien eltern.

0

Es kann sein, dass wenn du in sie Pubertät kommst diese ,,Gefühle zurück gehen und weniger Furcht als vorher empfindest.Bei dem einen ist es weniger ausgeprägt bei dem anderen mehr. Hängt mit den Hormonen zusammen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?