ich vermisse meine oma so sehr :'(

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das tut mir sehr leid für dich. Es ist immer sehr schmerzhaft wenn man einen geliebten Menschen verliert,aber das Leben dauert nun mal leider nicht ewig. Denke an die schöne Zeit was du mit ihr hattest. Bewahre ein paar Dinge von ihr auf die dir am Herzen liegen. Vergessen wirst du sie nie aber du wirst lernen damit umzugehen mit der zeit. Mein Sohn ist 2007 gestorben. Ich weiß wie weh es tut loslassen zu müssen. Ich wünsche dir viel kraft und umarme dich.

Keiner kann dir dabei helfen, dass du deine Oma vermisst. Und das ist eigentlich auch etwas Gutes, wenn einem die Familie nicht egal ist.

Ich weiß nicht, ob du gläubig bist und wie deine Oma gestorben ist. Aber war sie beispielsweise sehr alt und konnte viele Dinge nicht mehr oder nur noch mit Hilfe tun, kannst du dir sicher sein, dass es ihr jetzt besser geht. Vielleicht hilft dir der Gedanke ja - denn du würdest deiner Oma ja bestimmt keine Schmerzen o.ä wünschen :)

ja es hilft zu denken dass es ihr jz besser geht wo sie jz ist.. :-)

0

wenn du wieder an deine oma denken musst dann nimm doch ein foto von ihr und denke einfach an die guten zeiten oder führe soetwas wie ein tagebuch an da kannst du all deine gefühle schreiben ich hoffe wirklich ich konnte dir helfen

Du kannst die Trauer einfach zu lassen, wein um deine Omi, wenn dir danach ist. Sieh mit deinen Eltern gemeinsam Fotos an und erzählt von Erlebnissen mit eurer Omi. Holt euch schöne Momente mit ihr zurück ins Gedächtnis. Und rede ruhig mir deiner Omi, das kann in Gedanken sein oder in Selbstgesprächen, das befreit und beruhigt dich. Mein Beileid möchte ich dir auch noch aussprechen.

hey du..das ist doch völlig normal das du trauerst und sie vermisst..man sollte sich auch die zeit zum trauern nehmen..aber irgendwann/irgendwie muss das leben ja weitergehen..denk nicht dran das sie nicht mehr da ist,sondern denk an all die schönen momente die du mit ihr gehabt hast ;)also,kopf hoch

mein opa ist am 4.10 gestorben und ich war heute zu beeridigung .. das fällt sehr schwer Abschied zu nehmen .. und ich komm immer noch nicht darauf klar :( ich muss es einfach so hinnehmen .. kann man nicht ändern :I ich vermisse mein Opa auch so sehr :( sei einfach dankbar für die jahre mit deiner Oma , und denke an die guten Zeiten! sie hätte bestimmt nicht gewollt das du so traurig bist ..

mein Beleid! ._. ich kann dich verstehen :(

Oh mann, Süße, des wird schon wieder.. :( Sowas ist echt schlimm, meine Oma ist auch gestorben, vor ca. nem Jahr, aber irgendwann lernt man damit umzugehn.. Wenn es schon 5Tage her ist, dann versuch dich langsam bisschen abzulenken, mach was mit Freunden bei dem man nicht so viel nachdenken muss, wie Kino oder so.. Und dann wirst du sehen, dass es schon vergeht :) Deine Oma hatte bestimmt ein tolles Leben und jz hast du nen Schutzengel, der auf dich runter schaut und auf dich aufpasst :-)

ich kann dich gut verstehen.

es is wirklich schwierig ..vor allem der anfang...jedoch: die zeit heilt alle wunden.

du musst immer daran denken, dass wo sie jetzt ist , es ihr gut geht!

geholfen hat bei mir: einen brief mit allen gedanken an sie geschrieben und in ans grab/ins grab gelegt!

LG und viel glück - mein Beileid!!!

Das hatte ich mit meinem Vater, ich habe meine Zähne zusammengebissen und die Trauer einzeln herausgelassen, abends an ihn gedacht und geweint.. Du brauchst deine eigene Methode. Bei meinem Opa vor 2 Wochen dasselbe.

Mein Beileid ;(

Hallo,

natürlich sollst Du Deine Oma nicht vergessen! Du solltest sie für immer in Erinnerung behalten, so wie Du sie gekannt hast.

Es gibt da ein Zitat / Sprichwort:

"Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume,

ich bin in Euch und geh’ durch Eure Träume."

(Michelangelo)

Deine Oma wird immer weiterleben - in Deinem Herzen. Du kannst zu jeder Zeit an sie denken und von ihr erzählen. Genau das wird sie lebendig halten und nicht vergessen lassen.

Du kannst von ihr träumen und über sie sprechen, es gibt sicher viele Erlebnisse mit ihr - erzähle davon!

Was würde Deine Oma jetzt zu Dir sagen? Du kennst sie doch, Du weißt es und kennst die Antwort.

Du kannst Deiner Oma hier ein Online-Grab erstellen:

http://www.strassederbesten.de

Wenn ich Dir dabei helfen soll, melde Dich einfach. ;)

Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Liebe!

Liebe Grüße

Von jedem die Oma stirbt einmal das ist ein Teil des Lebens, meine Oma ist schon 1991 gestorben und ich war damals auch sehr traurig da ich ein besonderes Verhältnis zu ihr hatte und sie in jeden Schulferien immer besucht habe, aber das Leben geht nun mal weiter, besser gesagt "The Show Must Go On", teil deine Trauer mit der Familie und Verwandschaft eventuell hast du noch Cousinen oder Cousenks, sprech dich mit ihnen mal darüber aus

was wolltest du ihr noch sagen?

was wolltest du noch mit ihr machen?

was fühlst du wo? geh da richtig rein. und wenn sich das beruhigt dann sei glücklich das du sie erleben durftest. manchmal hilft auch einen brief zu schreiben. mit allem was da noch so offen ist.

ps. ich schreibe meinem Vater ,amchmal heute noch - nach 20 Jahren. ; )

Tausche Dich mit Leuten aus, denen es genau so geht, das kann helfen. Es gibt meines Wissens auch Selbsthilfegruppen...!

Ich dachte auch des hört nie auf, und ja, die Beerdigung ist so ziemlich das schlimmste weil dir da alles nochmal hochkommt! Ich heul sogar jetzt nach fast 1 1/2 jahren nohc nachts!

ICh würde dir so gerne helfen aber ich weiß nicht wie, da ich selber irgendwie nicht darüber hinwegkam/komme!

Viel Kraft und du darfst echt heulen, des hilft so! Ist nicht peinlich, du hast ja nen guten Grund! Ich konnte nicht heulen und dann hat sich der schmerz immer weiter in mein Herz gefressen! Und dann wirds echt mega schlimm! Ich kann dich echt verstehen!

Du brauchst schokolade und eis dann wird der schmerz vergehen..♥

lg und das wird schon wieder

Es gehört viel dazu, eine Brücke hinter sich abzureißen, wenn man auch keine vor sich hat. (Karlheinz Deschner, dt. Autor u. Historiker, *1924)

das wird auch noch eine weile dauern und sie wird auch nie wirklich weg sein! Menschen die wir lieben leben auch noch nach ihrem tod in uns weiter.

Was möchtest Du wissen?