Ich vermisse meine Ex-Freundin trotz 7 Monatigen neuen Beziehung..?

1 Antwort

Also sorry. So wie du schreibst, könnte man meinen, da erzählt mir ein 15jähriger einen Traum. Er weiß nicht, was überhaupt los ist und lässt sich nur in einen Wunsch fallen. Der Realität gegenüber hat er ein schlechtes Gewissen. Der Aufsatz ist auch etwas schwierig zu lesen, weil dieser Junge anscheinend in der Schule mit Stil und Interpunktion Probleme hat. Und dieses Chaos bringt sein ganzes Leben durcheinander, weil in diesem Leben keinerlei Struktur herrscht.

Werde du jetzt als erstes erwachsen. Selbstmitleid hilft dir nicht und als erwachsener Mensch jammert man nicht so in der Gegend rum. Deine jetzige Freundin ist nicht dumm. Sie merkt, was mit dir los ist und wenn du dich nicht zusmmen reißen kannst, dann ist sie auch weg.

Setz dich mal hin, nimm einen Schreibblock und einen Stift und schreib dir mal auf: VORTEILE NACHTEILE

Was ist jetzt

Was war früher

was willst du in der Zukunft.

Vergleiche alles miteinander und entscheide dich. Vielleicht ist deine jetzige Freundin auch noch zu jung für dich und deshalb heulst du deiner EX nach.

Alles Gute

.

Verdammte Zwickmühle - Kopf gegen Herz?

Hey,

ich würde gerne eure objektive Meinung zu meiner Situation wissen.

Ich war vor ca 1 1/2 Jahren mit meiner Ex zusammen, wir hatten verschiedene Ansichten über Ihren Umgang und haben uns dann immer mehr und mehr gestritten, hauptsächlich wegen Kleinigkeiten. 3 Monate später habe ich eine neue Frau kennen gelernt mit der ich bis heute zusammen bin. Heute hat mich meine Ex angeschrieben und wir haben geschrieben was es neues gibt und über uns damals.

Ich habe selbst seitdem wir uns getrennt haben noch oft an sie gedacht, selbst bis heute und in dem Gespräch kam hervor das es bei ihr nicht anders war, obwohl auch sie wieder einen Freund hatte. Meine jetzige Beziehung läuft absolut perfekt. Ich habe mich seitdem ich mit meiner jetzigen Freundin zusammen bin nicht ein einziges mal mit ihr gestritten wirklich!. Bettleben ist super, wir reden über alles und vertrauen uns. Nun zu meinem Problem, man soll ja Beziehungen nicht vergleichen, dass mache ich auch nicht aber ich kann sehr wohl die Gefühle vergleichen und die Liebe zu meiner Ex war von beiden aus sehr Leidenschaftlich und sehr sehr stark. Ich liebe meine jetzige Freundin auch, denke ich aber das Gefühl zu ihr ist nicht ansatzweise so stark und anziehend wie zu meiner Ex.

Was soll ich machen, so oder so bin ich eh wieder das Arsc. Meine Ex will sich mit mir treffen aber ich kann das doch nicht hinterrücks einfach so machen, ich hab ja schon ein schlechtes Gewissen das ich überhaupt mit ihr geschrieben habe auch wenn es meinem Herzen wirklich gut tat das sie mich angeschrieben hat.

Ich sehe nur 2 Optionen in meiner Gefühlslage.

Entweder treffe ich mich mit meiner ex, wir verlieben uns neu und ich muss einem Menschen der mir auch am Herzen liegt sehr verletzen nur weil ich der Meinung bin mein Gefühl zu meiner Ex ist stärker. Wie gesagt, 1 1/2 Jahre nachdem wir uns getrennt haben habe ich immer wieder an sie denken müssen und sie genauso.

Oder aber ich sage meiner Ex das ich keinen Kontakt mehr will und versuche mein Glück weiter mit meiner jetzigen Freundin in der Absicht noch weiter so starke Gefühle aufzubauen wie ich es bei meiner Ex Freundin hatte.

Ich bin ein ziemlich stolzer Mensch und hasse es zu Lügen, deswegen will ich mir so schnell wie möglich darüber klar werden was Sache ist.

Was ist eure objektive Meinung dazu ?

Eine alte Liebe wieder entflammen lassen bzw es zu versuchen da es keine Garantie gibt das es klappt, oder aber das sichere, vor allem auf die Zukunft gesehen versuchen und weiter bei meiner Freundin bleiben.

Vernünftig wäre es den Kontakt zu meiner Ex zu unterbinden da es für die Zukunft mit einer langen Beziehung mit meiner jetzigen Freundin besser ist, Kopf gegen Herz!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?