Ich vermisse mein Freund, wie er am Anfang war. Was tun?

9 Antworten

Jeder verändert sich sein ganzes Leben lang! Jeder. Auch Du. Du bist nicht mehr wie Du mit 4 Jahren warst - ob nun kindisch oder nicht: Du bist jetzt eine Frau. Auch im Erwachsenenalter verändert man sich - wie gesagt: Sein Leben lang. Er ist wie er jetzt ist. Entweder kommst Du damit klar oder er ist eben nicht der Richtige in Deinem Leben. Geh in Dich und frag Dich, ob er so Dein Partner sein kann - für immer?

Ich fände es schon wichtig, darüber zu sprechen, schließlich leidest du ja darunter. Und nur weil du ihn nicht verletzen willst, sollst du nicht alles runterschlucken. Verletzungen lassen sich manchmal nicht vermeiden, sie gehören aber dazu, wenn man Dinge klären will.

In einer Beziehung muss man über alles reden können. Ist doch bestimmt auch interessant, seine Ansicht darüber zu erfahren. Vielleicht ist es ihm gar nicht bewusst. Er kann natürlich auch nicht hellsehen.

Deshalb : sag ihm, was dich beschäftigt. Er wird das schon überleben.

Das kommt davon, wenn Menschen Rollen spielen und nicht sie selbst sind. Du hast dich in eine Fassade verliebt. Jetzt ist er er, und das gefällt dir nicht mehr. Zudem verändern sich Menschen. Er tut das, du ebenso. Wenn du eine erwachsene Beziehung führen willst, dann solltest du über deine Bedenken ebenso reden wie über deine Wünsche. Sonst hört die Schauspielerei voreinander nie auf und es wird wohl schwerlich so werden, dass ihr beiden mit eurer Gemeinsamkeit glücklich oder auch nr zufrieden seid.

Was möchtest Du wissen?