Ich vermisse mein altes Zuhause so sehr was kann ich dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey victoria1608

Es ist immer schwer, wenn sich die Eltern trennen und für deine Mutter war das nicht einfach und ihr beide müsst euch jetzt an neue Situationen gewöhnen.

Auch wenn dein Zimmer kleiner ist, Ordnung kann man trotzdem halten. Richte dir dein Zimmer gemütlich ein, so wie du dich dann trotzdem wohlfühlen kannst.

Weist du, du wirst dich in deinem Leben noch öfters an Situationen gewöhnen müssen, weil sich einiges ändert.

Jetzt wohnen in eurem früheren Haus eben andere Leute und wenn sich die Eltern trennen, dann ist ihnen das sicher auch nicht einfach so leicht gefallen,  sich davon zu trennen, denn ein Haus zu halten kostet auch Geld.

Wenn du deine Einstellung etwas an die Situation anpassen kannst, dann fällt es dir leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es ist schlimm so "unter die Räder zu geraten".  Schwer einen Rat zu geben . Erst einmal Das was passiert ist hat mit Dir nichts zu tun.- 

Du hast keine Schuld  

Zwei Menschen haben sich entschlossen andere Wege zu gehen und Du musst jetzt damit zurechtkommen .

Dein Ziel kann und muss jetzt nur sein dein Leben aufzubauen. Dazu gehört eine gute Ausbildung  und später ein Job der es Dir dann wieder ermöglicht das gemütliche großzügige Leben zu führen, was Du jetzt vermisst .

By the way - vermisst Du auch die Streitereien das Schreien, die Wut,Den Kampf, den Hass ? - siehst Du, sicher nicht. 

Es ist nicht nur für Dich jetzt schwer mit der Realität klar zu kommen deine Eltern haben ihren Lebenstraum kaputtgehen sehen sie stehen wie Du vor Scherben . 

Nur das Du halt nichts dafür kannst !

Du wirst Dich damit abfinden müssen Dein Schiff ist im Sturm havariert und untergegangen, das einzige was Du jetzt auf deiner einsamen Insel gerettet hast bist Du selbst - dein nacktes Leben .(ich weiß klingt theatralisch)

Materialismus, schöne Dinge alles was das Leben so schön machte sind dahin. Zeit sich nach anderen Dingen umzuschauen Freundschaft, Beziehungen, gute Zeit außerhalb dieser kaputten Lebensumstände .

Vielleicht hast Du ja  jemanden, bei dem Du Dich wohler fühlst? Dann versuche so oft wie möglich dich dort aufzuhalten. .

Sorry ich weiß es ist bitter und ich kann Dich nicht trösten, dies ist eine Dir gestellte Lebensaufgabe und alles liegt jetzt an Dir, um das zu erreichen was Du Dir wünschst .

Manchmal hilft es auch den Eltern mal zu sagen, was man fühlt,wie es einem geht, und auch miteinander zu weinen, denn so ist ihnen ja vermutlich auch zu mute....... .

Alles Gute.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mal mit deiner Mutter darüber. Sie wird zwar nicht viel ändern können aber sie kann dir Halt geben. Sie macht gerade auch ziemlich viel durch, aber mit der Zeit gewöhnst du dich dran glaub mir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine eltern haben eine entscheidung getroffen & egal was.. Du musst es akzeptieren! Mach es dir gemütlich im zimmer:) kauf dir vlt. Eine katze oder so<3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwie findest du bestimmt einen Weg dich wohl zu fühlen wenn du dein Zimmer vlt farbig machst hast du es bestimmt gemütlicher. Wenn du dich gar nicht wohl fühlst auch über längere Zeit nicht dann würde ich mit deiner Mutter reden ihr werded zusammen sicher eine Lösung finden!💜

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?