Ich vermisse ihn so sehr und ich finde, es ist schon krankhaft?

2 Antworten

Du musst dir immer im klaren sein, der wichtigste Mensch bist du selbst. Das zu allererst, da du es im Thema Drogen gepostet hast, geht es wohl auch darum, was nimmt er denn, daraus kann man sehr schnell schliessen ob er richtig schiss baut oder nicht. Und zuletzt, wenn du ihn nicht vergessen kannst/willst, geh zu ihm, klingel einfach bei ihm, über Handy is sowas k*cke. Ich wünsche dir viel Glück, hör auf dein Herz und wenn du noch die Info liefern kannst, kann ich dir da sicher helfen.

Er nimmt halt schon Sachen, wo man sich Sorgen machen kann, ob er es beim nehmen überlebt oder ob er zu viel genommen hat. So gesagt will er sich nicht helfen lassen aber ist kaputt und bei ihm klingeln kann ich nicht, weil ich deswegen auch Streit mit seinen Eltern hatte. (Die meinten, dass er volljährig sei und selber wissen sollte was er will) 

0
@Meidaelin

Dann gehe ich jetzt mal in Richtung Metampheamine und Hero. Man kann zwar auch an ''harmloseren" verecken  aber wenn es wirklich solche Drogen sind rate ich dir wirklich vor Kontakt ab. Solche Menschen haben größtenteils schon abgeschlossen und das sollte einen dann nicht zu sehr mitnehmen wenn er dann krepiert. Hört sich hart an is aber leider so da musst du an dich selbst und deine Psyche denken, mach ihm irgendwie klar, wenn weg von dem Shit will hilfst du ihm aber der erste Schritt muss von ihm kommen. Wenn er sein Leben wegwerfen will kann er das tuen, aber er sollte niemanden mit reinziehen und vlt versucht er genau das zu vermeiden und schreibt deshalb niemanden mehr.

2
@Deeps01

..Du hast so Recht, nur muss ich das meinen Gefühlen einmal beibringen, weil denen ist die Zukunft sogesagt egal. Sie fühlen, was sie gerade fühlen.

1
@Meidaelin

Das ist das schwierigste, Gefühle fühlen was sie wollen. Aber manchmal muss man auch mal auf seinen Kopf hören undban sich denken. Das wichtigste ist sich abzulenken. Ich mache wenn ich solche Situationen hab viel Sport, gehe raus mit Freunden und Rede viel. Und wichtig, du musst nicht die Starke für deinen Freunden sein, ihr müsst euch alle gegenseitig stützen sonst stürzt du irgendwann ab und das will ja auch niemand

1
@Deeps01

Meidalin, pass auf dich auf! und hör besser auf verworrenes zu entwirren, da verschlimmbesserst du deine Situation - lass die Fäden fallen und setz dich in die Sonne. Der Frühling kommt.

2

warum gehst du nicht einfach mal bei dem Typen vorbei? ich gehe davon aus, er hat mal erwähnt wo er wohnt?

euch gegenüber wird ihm seine uneherenhafte Entlassung aus der Schule einfach sehr peinlich sein. Darum meidet er euch, ihr seid Salz in einer frischen Wunde des Versagens.

Das siehst du aber gar nicht, du findest den Typen toll, egal wie der gerade versagt hat.

Also müsst ihr euch treffen, alten Ballast überwinden und einfach miteinander Spaß haben! Und vielleicht ist es gar nicht schlecht wenn die Zeit da noch ein bisschen die Wunden heilen kann und er sich und seine Pläne und Hoffnungen neu aufstellen kann.

Er weiß, dass es uns nicht stört, weil wir immer wieder den Kontakt beibehalten wollten. Wir haben vor ihm geweint als er weg musste (die Mädchen) und er weiß einfach, dass wir ihn lieben. Zu ihm kann ich nicht, weil ich GARNICHT gut mit seinen Eltern bin und jeglichen Kontakt mit ihnen vermeiden möchte. Es wäre mir auch peinlich, wieder bei ihm zu klingeln, nachdem wir so gestritten haben.

0

Ich fühle mich allein, auf dieser Welt.?

Ich bin 17, hab nicht viele freunde, bin eher schlecht in der schule und hab kaum ahnung was aus meiner zukunft wird. Das sogenannte "Leben" auf dieser Welt finde ich schrecklich. Ich hatte noch nie eine freundin oder einen menschen, bei dem ich mich wohl fühlte. Jeden Tag fühle ich mich leer und allein gelassen. Ich hab große probleme beim kennen lernen neuer Leute, vermutlich weil ich so schüchtern bin. Dieser schmerz, so alleine zu sein, frisst mich förmlich auf. Es tut weh, mein herz fühlt sich eingeengt und das leider all zu oft. Doch was noch viel schlimmer ist, sind die Seelischen Schmerzen. Jeden Tag, bevor ich schlafen gehe, kommen mir die einsamen und traurigen gedanken. Ich bin ein extrem emotionaler Mensch aber auch ein sehr mitfühlsamer und guter. Nur leider ist das schwer, dies jemanden zu zeigen, da ich niemanden habe und es mir sowieso so schwer fällt, neue Leute kennen zu lernen. Diese einsamkeit tut weh. Manchmal, denke ich darüber nach, was ich hier eigentlich soll, bin ich etwa nur am Leben um schmerzen und einsamkeit zu fühlen, warum ich, wieso sind andere nicht so schlimm wie ich dran. Sie sind so gut und besonders und ich, ich bin einfach nur der type der alleine in der klasse sitzt und niemanden hat mit dem er reden könnte. Ich bin der, den alle einfach so verarschen können ohne nachspiel. Für mich interessiert sich niemand, also was soll ich hier, wieso bin ich auf dieser Welt? Hier herrscht doch nur Krieg und Terror, jeder Mensch ist nur noch auf Geld und Macht aus, und keiner weis mehr zu schätzen was Gefühle alles anrichten können. Diese Welt ist ein schrecklicher Ort und ich hasse es hier. Wieso bin ich hier? Was ist mein Sinn, meine Aufgabe? Am Ende bin ich dann doch ganz allein ...

...zur Frage

(LIEBESKUMMER)Hilft mir. Was soll ich machen?

Ich bin 15 Jahre alt und ich liebe seit sehr langer Zeit einen Jungen. Ich liebe ihn sehr doll, es ist unbeschreiblich einfach, aber er hasst mich. Er ist 2 Jahre älter als ich, sieht mich also als ein ''kleines Kind''. Er hat mir geschrieben, dass ich ihn nerve und ich ihn lassen soll, und dass er kein 'sche*ß Pädophiler' ist usw. Er geht auf meine Schule und seine Freunde rufen mich oft in den Pausen und sagen er wolle doch was von mir(was aber nicht stimmt) oder er setzt sich neben mich auf eine Bank mit seinen Freunden und quetscht mich.

Ich kann nicht.. Es ist so leicht gesagt alles, aber es ist einfach schlimmer, als wie es hier steht. Ich habe so ein Gefühl, dass ich sofort am Anfang von unserem Kontakt(den übrigens ICH begonnen habe) alles kaputt gemacht habe, weil ich einfach zu aufdringlich war und ihm auf die Nerven gegangen bin. Jzt lacht er mich aus, nimmt nichts ernst. Ich weine jeden Tag wegen ihm, weil er mich 'nicht akzeptiert' (er weiß das aber nicht). Ich kann einfach nicht ohne ihn.. Es tut so weh, ich habe nie jemanden so sehr geliebt und ich wurde nie so verletzt, mir geht es einfach schlecht.... Ich kann mich nicht mehr richtig auf Schule konzentrieren. Ich bin mit meinen Gedanken immer woanders und ich weine sehr viel. Ich bekomme auch manchmal quasi Anfälle, wobei ich mich wenn ich alleine bin auf den Boden schmeiße und einfach heule, ich weiß nicht was ich machen soll...(und ich esse weniger.... habe heute zum Beispiel zum ersten mal um 17:50 etwas gegessen)

Ich kann nichts machen, weil er es nicht will, er hasst mich. Er verdreht nur die Augen wenn es mal um mich geht oder lacht einfach. Ich träume so oft von ihm und wache immer wieder traurig auf, weil ich weiß, dass es nur ein Traum ist. Ich kann nicht mehr. Ich kann einfach nicht ohne ihn.... Es geht nicht. In letzter Zeit ist es auch so, dass er mich einfach nicht beachtet und das tut auch weh. Ich will nicht so leben als hätten wir uns nie gekannt. Ich hasse es, ich wünschte ich könnte irgendwas machen, aber WAS? Ich bin so hilflos ... Ich weine jede Nacht und ich habe mich sogar geritzt... nicht sehr tief aber trotzdem.... Ich finde mich selber einfach 'krank', es macht mir angst. Er macht mich kaputt.. Ich habe schon mit meiner Besten Freundin darüber geredet und mit meiner Mama (also, dass er mich traurig macht. Das mit dem Ritzen weiß niemand).. für einen Moment hilft es, aber dann beginnt es wieder mit den Anfällen. Ich habe angst, dass meine Beste Freundin dieses Gesprächsthema vielleicht auf die nerven geht..rede jetzt also noch weniger darüber.

Ich weiß wenn man das so zuerst hört denkt man ''Dein ernst? Es ist nur ein Junge. Jeder hat das mal. Du kommst darüber hinweg'' Aber ich kann es einfach nicht. Ich will ihn so sehr. Alles wäre gut, aber warum war ich so dumm und aufdringlich, oh man.. ich hasse das. Es tut mir so leid, wenn das dumm rüber kommt was ich alles schreibe, aber es tut einfach wirklich nur noch weh. Ich verrecke

...zur Frage

Meine Freunde machen mich nicht glücklich?

Ich bin 15 Jahre alt und leide in letzter Zeit stark wegen meines Freundeskreises. Ich habe 2 Freundinnen in der Schule und ich bin einfach nicht glücklich mit ihnen. Ich fühle mich einsam und ich habe keine Gleichgesinnten. Ich finde mein Niveau ist einfach viel höher als ihres. Versteht mich nicht falsch, ich bin dankbar dafür überhaupt jemanden zu haben. Eine der beiden Mädels ist so ganz unschuldig und lieb. Sie ist mir echt an mein Herz gewachsen aber ich kann einfach nicht mit ihr reden. Sie ist so kindlich und naiv. Sie geht auch in eine andere Klasse, in der sie gar keine Freunde hat. Die andere ist nicht so kindlich, aber mit ihr bin ich nicht so gut befreundet. Niemand mag sie sonst so wirklich in meiner Klasse und ich deswegen ist sie immer bei mir. Ich würde nicht sagen, dass ich nicht unbeliebt bin aber die beiden sind es. Ich habe 2-3 andere Freunde in der Schule im Gegensatz zu ihnen. Mittlerweile habe ich das Gefühl, ich bin nur aus Mitleid bin ihnen befreundet. Das sind wie gesagt liebe Mädels. Ich bin nur nur mit ihnen, besonders der kindlicheren, weil ich nicht will, dass sie alleine sind und die ganze Zeit über fühle ich mich unglaublich einsam und alleine. Ich würde sagen, ich bin so die Führerin der Clique. Und ich weiß, dass sich die Leute normalerweise aufregen anderen hinterherlaufen zu müssen. Aber mich regt es auf, dass sie immer hinter mir laufen. Ich in der Mitte und sie hinterher. Ich kann nie mit ihnen reden. Es gibt Leute mit denen habe ich unglaublich viel Spass und rede mit ihnen und die beiden Mädels laufen mir wie 2 Hündchen hinterher und reden garnicht mit weil sie nunmal nicht so sind wie ich. Ich stehe vor einem Gewissensbiss. Ich würde gerne die Freundschaft beenden aber ich weiß nunmal, dass sie dann alleine wären( besonders die erste) und sie sind mir nunmal ein mein Herz gewachsen! Sie sind unglaublich langweilig aber im Gegensatz zu Freunden in der Vergangenheit am loyalsten. Ich bringe es auch nicht übers Herz zu ihnen zu gehen und zu sagen: Ja, du bist zu langweilig und du bist zu nervig. Sie sind nichtmal so gute Freunde. Melden sich nicht so oft und so, aber vielleicht liegt es daran, dass sie so kindlich und langweilig sind. Es tut weh immer 2 Menschen mit sich zu tragen. Manchmal bin einfach nur wütend und eingeschnappt und das tut mir auch leid aber sie machen mich nicht glücklich. In der Schule fragt mich jeder wieso ich so traurig wäre: Ich habe Freunde die irgendwie auch nicht meine Freunde sind. Ich wünschte ich hätte jemanden auf meiner Wellenlänge. Was soll ich machen?

...zur Frage

Was soll ich machen wenn ich meine Schwester vermisse?

Hallo ich habe ein Problem meine Schwester macht ein Auslandsjahr in Australien und sie ist vor 8 Stunden losgeflogen und seitdem bin ich nur am Weinen weil ich sie so vermusse ich kann kaum Atmen uns mich auch nucht ablenken ich vermisse sie so sehr das alles weh tut. Ich habe auch angst das ihr etwas passiert. Meine frag also was kann ich machen damit Ich sie nicht mehr so vermisse

...zur Frage

Wie könnte ich es schaffen und warum ist das so bei mir immernoch?

Ich liebe meinen Lehrer immernoch (ehemaligen) und es tut immer noch so schrecklich weh ich weiß einfach nicht mehr was ich noch tun soll, ich weine jeden tag, jede nacht. Ich würde ihm sogern jeden tag schreiben ich vermisse ihn. Es tut so weh das ich manchmal für nichts mehr lust habe.. Warum ich will niemals ein anderen jungen oder Mann kennenlernen..

...zur Frage

Es tut so weh, ich vermisse sie :'(

Musste heute meine 7 Monate alte Pflegehündin in eine neue Familie abgeben und werde fast wahnsinnig... Hat jemand von euch das schon mal erlebt? Wie lange geht der Schmerz? Ich vermisse sie so sehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?