Ich vermiete eine Wohnung. Kann ich meinen Mann als neuen Vermieter einsetzen ohne Grundbucheintragung und fallen ihm dann auch die Mieteinnahmen zu?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Halte ich in dem Fall für kaum durchführbar. Salopp gesagt: Eigentümer ist der, der im Grundbuch steht. Als Mieter würde ich niemals an jemand andere die Miete bezahlen, mit dem ich den Mietvertrag habe oder nach einem Verkauf im Grundbuch steht.

Sonst kann doch jeder herkommen und sagen: Ich bin der neue Vermieter und bezahl mir die Miete. Zudem muss ich dafür gerade stehen, wenn es ein Betrug war und dem rechtmäßigen Vermieter noch mal die Miete zahlen. Daher lass sowas lieber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar keine Expertin, aber warum willst Du keinen Grundbucheintrag vornehmen lassen? Dafür musst Du ja auch zum Notar, aber das ist doch das einfachste, oder nicht? Wie willst Du ihn denn sonst "einsetzen"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?