Ich verfalle wieder in meinen 'fresswarn' Nach erflogreicher abnahme?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Endeffekt musst du mir deinen Körper zurecht kommen und dir muss er gefallen. Die Essgewohnheit umzustellen und zu halten hat viel mit Disziplin und Willenskraft zu tun.

Kleiner anmerk. Ob du ab oder zunimmst kommt auf deine kalorienwochenbilanz zusammen.

Danke!

0

Hast Du denn Süsses ganz aus Deiner Ernährung gestrichen? Das ist kontraproduktiv - der Reiz wird grösser je länger Du ihn unterdrückst.

Bau es bewusst ein - halt ein kleineres Stück Kuchen, nur eine Reihe Schokolade oder ein Schokoladen-Joghurt, eine Kugel Eis statt zwei etc, iss anstelle dessen etwas Obst - mit der Zeit wirst Du so mögl. sogar weniger das Bedürfnis haben.

Weitere Tipps https://www.gutefrage.net/frage/ich-komme-von-den-suessigkeiten-einfach-nicht-weg-bin-ich-suechtig-nach-schokolade?foundIn=list-answers-by-user#answer-245632631

ergänzend: selbstgemachtes Popcorn (süss oder salzig, ohne Öl) - in der Mikrowelle http://www.lifelike-fitness.com/recipe-items/popcorn-ohne-oel/ wie auch im Topf http://www.popcorny.de/selber-machen/im-topf.html

Ich denke es liegt daran das ich unbedingt in die Massephase will, ich habe keine ludt mehr auf Diät, aber mit 23%kfa in die Aufbauphase? eher nicht :D

In der Massephase musst du aber auch aufpassen, dass du deine 500kcal Überschuss einhälst und nicht 2000kcal Überschuss fährst. Wenn du in der Massephase 5kg pro Monat zunimmst, ist das meiste auch nur fett.

1
@HappyHund

Das weiß ich und das natürlich auch Gesund, aber es würde mir mehr Spaß machen. Das meinte ich damit

0

mit 55 kg hast du Idealgewicht, abnehmen nicht ratsam

Boah... sorry, aber wann verstehen es die Leute bitte... Das Gewicht spielt kaum eine rolle sondern der kfa und der ist bei mir mit 23% meiner meinung nach zu hoch

0

Was möchtest Du wissen?