Ich verdiene mit meinem Kleinstgewerbe 17.300 Euro, nun möchte ich noch eine Minijob zusätzlich ausführen, Muß ich steuerlich was beachten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein 450,- Euro Job (früher 400,- Euro Job) hat mit den übrigen Einkünften nichts zu tun. Die Abgaben von ca. 31 % werden durch den Arbeitgeber pauschal abgeführt.

Bezüglich der Umsatzsteuer meinst Du wohl Kleinunternehmer (Kleinstgewerbe gibt es nicht), da ist die Umsatzgrenze (nicht verdienst) 17.500,-.

Die Einnahmen aus einer Anstellung (hier 450,- Euro Job) gehören aber nicht dazu, gehört ja nicht zum Unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?