ich verbrenne nur unbehandeltes holz in einem kleinen feurerkorb im garten meiner wohnung. ist das verboten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau mal hier rein, das sind die Regelungen in Bayern: http://gesetze-bayern.de/Content/Document/BayVVB-4 - das sind die wichtigsten Regeln, welche zu beachten sind (§3-§7)


Ansonsten die Regel nicht so eng auslegen ;) Ich hab in Bayern auch schon Feuer mit Motoröl am Leben gehalten, Pressspanholz verbrannt usw. Wenn deine Nachbarn normal sind sollte sie das nicht stören...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte kein frisches oder feuchtes Holz verheizen, damit es nicht soviel Rauch gibt. Wie lange das Holz trocken lagern soll, kann man bestimmt im WWW nachsehen. Ansonsten würde ich nach Gerichtsurteilen zum Thema Grillen schauen, ich glaube einmal im Monat ist fast überall möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es stark raucht, ist das Holz zu feucht. Es sollte mindestens zwei Jahre abgelagert sein, damit es sauber abbrennt.

Wenn dein Nachbar sich bei der Polizei beschwert, kommen die auch gucken und untersagen dir schlimmstenfalls, weiterhin Feuer zu machen.

Die Rechtsprechung ist nicht einheitlich, aber das hier mag ein Hinweis sein:

http://www.helpster.de/verbrennen-von-gartenabfaellen-so-ist-die-rechtslage-im-eigenen-garten_24829

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ihn stört solltest du es unterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?