Ich und Kollegen wollen in die Bundeswehr

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

das ist mehr als unwahrscheinlich, dass das so funktioniert wie ihr euch das überlegt habt. Zum einen müsst ihr erstmal alle die körperlichen und geistigen Voraussetzungen haben. Das Argument, dass ihr viel Sport macht kommt hier wenig zum Tragen. Vor allem bei kontinuirlicher Sportaktivität kann es zu körperlichen Problemen kommen.

Neben dieser Hürde seid ihr auch sehr abhängig von dem Bedarf der Bundeswehr. Es ist mehr als unwahrscheinlich, dass ihr alle 3 bei den Panzergrennis eingesetzt werdet. Ich hoffe euch ist klar, dass ihr bei 23 Monaten Freiwilligen Wehrdienst eine Einverständnis für Auslandseinsätze geben müsst. Hierbei kann es sein, dass nicht jeder von euch eingesetzt wird oder eingesetzt werden kann. Das wird womöglich dadurch erschwert, wenn ihr in verschiedene Einheiten kommt. Zusammen in den Einsatz zu gehen und das in der selben Einheit ist nahezu unmöglich.

MfG Rusty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rusty1995
29.01.2013, 17:52

Danke für den Stern!

1

Teilweise sind die Sprengsätze mit soviel Sprengstoff gespickt, dass diese selbst die exzellente Panzerung des Schützenpanzers Marder durchbrechen. Außerdem denkt sich heutzutage ein jeder, dass die Bundeswehr die perfekte Anlaufstelle ist um Krieg zu spielen.

Ich rate euch erst einmal dazu erwachsen zu werden. Zualledem kann es sein, dass keiner von geeignet ist, um in der Bundeswehr Dienst zu leisten. Denkt ihr, dass die Bundeswehr ein Karvevalsverein ist. So scheint es mir nämlich vorzukommen.

Vor allem zeigt mir deine Aussage, dass ihr noch sehr naiv und grün hinter den Ohren seid. Wo gibt es denn so was, dass man sich aussuchen kann mit wem man in die Kaserne einrückt und dann auch noch in welche Kaserne man einrückt.

Ob ihr für die Bundeswehr geeignet seid, kann einzig und allein ein Musterungsarzt der Bundeswehr entscheiden. Und nur weil ihr Sport treibt, heißt das nicht automatisch, dass ihr auch angenommen werdet.

Mit freundlichem Gruß

Soldat1991

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die frage ist zum einen, ob ihr alle wehrtauglich seid, zum anderen kann es gut sein, das man euch trennt.

wenn nciht bei der ausbildung dann siche rspäter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von printer123
28.01.2013, 01:50

Wehrtauglich müssten wir eigentlich alle sein alle über 1.70 groß. Ich im Fußballverein der andere beim Schwimmen und der andere in seiner Freizeit meistens am Sport machen.

0

Komisch, nach ein paar Monaten wurdest du in die 4. Klasse zurückgestellt. deine Karrierelaufbahn ist ja voller Hindernisse :>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?